Rezept Parmigiana di melanzane

Auberginen verbinden sich mit Hackfleisch, Tomatensauce und Parmigiano zu einem geschmackvollen sommerlichen Auflauf

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2
grosse Auberginen
150 g
Parmigiano
200 g
Hackfleisch vom Rind
1
Schalotte, feingeschnitten
3
junge Knoblauchzehen, feingeschnitten
2 El
frischer Oregano, gehackt
2 El
glatte Petersilie, gehackt
2
frische Lorbeerblätter
1
kleine Dose San Marzano-Tomaten
Salz + Pfeffer
20 g

Zubereitung

  1. 1.

    Auberginen längs in dünne Scheiben schneiden, mit Öl bepinseln und unter dem heissen Grill goldbraun backen.

  2. 2.

    Hackfleisch in etwas Olivenöl anbraten, Schalotten und Knoblauch zufügen, mitschmoren. Tomaten zufügen, etwas zerdrücken und die Lorbeerblätter. 40 min schmoren. ------ Nach Wunsch noch etwas Milch zugiessen und die Sauce ein wenig einkochen, sie gewinnt dadurch an Geschmack.

  3. 3.

    Oregano und Petersilie zum Schluss zufügen, alles kräftig abschmecken. Die Lorbeerblätter herausnehmen.

  4. 4.

    Einige Auberginenscheiben in einer ofenfesten Form nebeneinander auslegen. Mit 4 El der Sauce bestreichen und 4 El Parmigiano darüber streuen. Noch 3-4 Lagen daraufschichten. Zum Schluss noch die Butter in Flöckchen über den Käse geben und im 160° heissen Ofen 35-40 min backen, evtl. noch kurz übergrillen. Leicht abgekühlt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schlumpi
So lecker!

Dieser Auflauf ist wirklich lecker! Die Soße lange schmoren zu lassen, lohnt sich und der Tipp mit dem Schuss Milch ist auch super, das macht wirklich noch mal was aus!

 

Ich hab noch ein paar schwarze Oliven in die Soße geschnippelt und, weil ich noch Schafskäse übrig hatte, kam der auf die mittleren Schichten und erst auf die letzte Schicht der geriebene Käse. Parmesan hatte ich leider nicht, aber auch mit einfachem Emmentaler war es richtig lecker!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login