Homepage Rezepte Passionsfruchteis mit Cashewnüssen

Rezept Passionsfruchteis mit Cashewnüssen

Passionsfrüchte treffen auf Cashewnüsse: ein feines Cremeeis mit Exotikflair.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
265 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Portionen (ca. 650 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen (ca. 650 g)

Zubereitung

  1. Einen Bogen Backpapier doppelt falten. Die Cashewnüsse mittelgrob hacken. 50 g Ahornsirup in einer Pfanne mit den Cashewnüssen erhitzen und unter Rühren köcheln lassen, bis der Sirup fest geworden ist und an den Nussstückchen klebt. Die Nussmasse auf dem Backpapier verstreichen und das Papier ca. 5 Min. in das Tiefkühlfach legen.
  2. Die saure Sahne mit dem restlichen Ahornsirup verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Ahornsahne ziehen. Die Sahnemasse in die Eismaschine füllen und in ca. 40 Min. cremig fest gefrieren lassen. Die Nussmasse aus dem Tiefkühlfach nehmen, mit einem Messer hacken und in den letzten 5 Min. zum Eis in die laufende Maschine geben, kurz einrühren. Das Eis in eine längliche Gefrierbox von ca. 1 l Inhalt streichen und kühl stellen.
  3. Die Passionsfrüchte halbieren. Die Kerne mit dem Saft aus der Schale kratzen und durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. 1 EL der im Sieb verbliebenen Fruchtkerne in die Sauce geben. Den Puderzucker unterrühren. Die Passionsfruchtsauce mit einer Gabel unter das fertige Eis ziehen, sodass es marmoriert wird. Das Eis nochmals ca. 20 Min. in das Tiefkühlfach stellen. Auf Schalen oder Becher verteilen und servieren.
Rezept bewerten:
(0)