Homepage Rezepte Passionsfruchtwaffeln

Rezept Passionsfruchtwaffeln

Beim Kauf von Passionsfrüchten sollten diese schon schrumpelig aussehen, denn nur dann sind sie reif und haben ihr volles Aroma.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 10 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 10 Waffeln

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in kleinen Schüsseln separat genau abwiegen und bereitstellen. Die Butter mit dem Zucker in eine große Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes kurz durchrühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Jedes Ei erst vollständig unterrühren, bevor das nächste Ei dazugegeben wird. Anschließend die Masse noch in ca. 5 Min. schaumig rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Butter-Eier-Creme sieben. 1 Prise Salz dazugeben. Mehlgemisch und Salz mit dem Teigspatel oder dem Schneebesen rasch unterrühren. Die Rührschüssel mit einem Teller abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 10 Min. ruhen lassen.
  3. Die Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark mit einem Löffel direkt aus den Schalenhälften in den Waffelteig schaben und unterrühren.
  4. Das Waffeleisen auf mittlerer Hitzestufe vorheizen. Wenn die Backtemperatur erreicht ist, die Backflächen mit wenig weicher Butter bepinseln. Etwa 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben und das Waffeleisen ohne Druck schließen. Die Waffel in ca. 3 Min. goldgelb backen. Auf ein Kuchengitter legen, sodass die Waffel etwas abkühlen kann. Weitere Waffeln backen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist.
  5. Die noch warmen Waffeln mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

fruchtig-säuerliche Note

Bei uns gab es die Waffeln als Silvesterfrühstück. Durch die Passionsfrüchte im Teig haben die Waffeln eine fruchtig-säuerliche Note. Ich persönlich mag es dann jedoch gerne etwas süßer.
Login