Homepage Rezepte Pasta mit Tomaten-Estragon-Sauce und Gemüsebällchen

Zutaten

300 g Roma- oder große Strauchtomaten
1 Schalotte, mittelgroß
3 EL Butter
50 ml trockenen Weißwein
2 EL Tomatenpüree
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemörsert
1 Prise Meersalz
1 Prise Rohrzucker
125 g Pasta (z.B. Dinkel-Maccaroni)
250 g Bällis Provencial (Fa. Soto - Bioladen)
50 g Estragon (frisch)

Rezept Pasta mit Tomaten-Estragon-Sauce und Gemüsebällchen

Rezeptinfos

leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 300 g Roma- oder große Strauchtomaten
  • 1 Schalotte, mittelgroß
  • 3 EL Butter
  • 50 ml trockenen Weißwein
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemörsert
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 125 g Pasta (z.B. Dinkel-Maccaroni)
  • 250 g Bällis Provencial (Fa. Soto - Bioladen)
  • 50 g Estragon (frisch)

Zubereitung

  1. Die Tomatenunterseiten kreuzweise leicht einritzen und in einem kleinen Topf mit kochendem Wasser übergießen, ca. 1 Minute ziehen lassen, abschrecken, häuten und halbieren, entkernen und in Stücke teilen. Den Estragon waschen, trocknen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Die Schalotte sehr fein hacken.
  2. Die Pasta in kochendes Salzwasser geben, nach Packungsanweisung kochen.
  3. 1 1/2 EL Butter in eine Pfanne (mittlere Hitze) geben und die Gemüsebällchen knusprig anbraten.
  4. 1 1/2 EL Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotte dazugeben und glasig andünsten. Die Tomaten dazugeben, Hitze erhöhen und mit dem Weißwein ablöschen. Das Tomatenpüree dazugeben, bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Tomaten weich sind. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Topf vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer die Sauce mit dem Estragon pürieren, ggfs. nachwürzen.
  5. Pasta abgießen, sofort mit Sauce & Gemüsebällchen servieren. Evtl. mit frischen essbaren Blüten garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login