Homepage Rezepte Pasteten mit Lachsforelle

Zutaten

2 Eier
100 ml Milch
1 Handvoll Rucola
4 ofenfeste Förmchen (à ca. 175 ml Inhalt)
1 große Auflaufform

Rezept Pasteten mit Lachsforelle

Unsere Fischpasteten legen einen extra feinen Auftritt hin. Aber keine Sorge: Dafür müssen Sie nicht den halben Tag in der Küche stehen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
420 kcal
leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Fisch abbrausen, trocken tupfen, klein würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, fein würfeln und mit dem Fisch mischen. Förmchen dünn mit Butter fetten, die Fischmischung hineingeben.
  2. Die Eier mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und in die Förmchen gießen. Die Förmchen in die Auflaufform stellen und heißes Wasser angießen, bis die Förmchen zu zwei Dritteln im Wasser stehen. Die Auflaufform in den Ofen (Mitte) stellen und die Lachs forellenpasteten ca. 25 Min. stocken lassen.
  3. Inzwischen Petersilie und Rucola wa schen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen, grobe Stiele entfernen. Blättchen und Joghurt mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pasteten mit der grünen Sauce anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login