Rezept Pendlerbrotsuppe

Das Rezept zu unserem Küchengötter-TV-Film Pendlersuppe in 60 Sekunden in der Reihe Blitzkochen. Live in der S-Bahn aus dem Aktenkoffer. Wohl bekomme es.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
8
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1
Schinkenbrot (am besten mit ein wenig Senf und Gurke drauf)
1 Thermoskannendeckelbecher
Kraftbrühe
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Den Aktenkoffer öffnen, das Schinkenbrot aus der Brotdose holen und auf dem Brotzeitbrett mit beherzter Hand und scharfem Messer würfeln.

  2. 2.

    Von der Thermoskanne den Deckelbecher schrauben, diesen zu drei Vierteln locker mit den Schinkenbrotwürfeln füllen.

  3. 3.

    Den Deckelbecher mit heißer Kraftbrühe aus der Thermoskanne auffüllen und alles kurz ziehen lassen.

  4. 4.

    Derweil mit der Schere ein wenig Schnittlauch drüberschnippeln und sympathische Mitfahrer auf ein Becherchen einladen. Genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

britta17
für mich nichts

also da möchte ich kein sympatischer Mitfahrer sein....für mich wäre

das einfach puhhhhhhhhh

Sebastian Dickhaut
Ah geh…

…britta17, da musst Du mal die Version in einem der besten Münchner Wirtshäuser, dem Sedlmayer, probieren: Brotsuppe mit Briesmilzwurst und Röstzwiebeln. Hier das Grundrezept für die Festnetzküche.

Weitere Suppen für unterwegs

Hallo,

vor längerer Zeit habe ich als Alternative zu den erhältlichen Fertigsuppen mit Glutamat und künstlichen Aromen folgende drei Suppen "für unterwegs" entwickelt, allerdings auf der Basis von heißem Wasser aus der Thermoskanne und Instantbrühe (Biobrühe!).

Kartoffelcremesuppe                    

Etwa1 TL Instant-Brühe                   Kartoffelpüree-Pulver            1 Döschen Kaffeesahne (10 g)

Kochendesbzw. heißes Wasser in eine Tasse gießen. Einen knappen TL Brühe dazu geben undverrühren. Abschmecken, ob die Suppe kräftig genug schmeckt. Falls nötigweitere Brühe dazu geben. 4 TL Kartoffelpüree-Pulver und die Sahne hineinrühren. 1-2 min quellen lassen.

Variation: 2 EL Linsensprossen in einem Frischhaltedöschen mitnehmenund in die heiße Brühe geben. Dann das Kartoffelpulver wie oben angegebenuntermischen.

Käsesuppe

1 gehäufter EL Schmelzkäse                        1 EL gemahlene Mandeln                 etwa 1 TL Instant-Brühe                    evtl. 1 TL-1 EL Röstzwiebeln(fertiges Produkt)

Käse, Mandeln und Brühe ineine Kaffeetasse geben und mit möglichst heißem Wasser auffüllen. Gut umrührenbis sich der Schmelzkäse aufgelöst hat. Abschmecken und evtl. weitereInstant-Brühe hinzu fügen. Die Röstzwiebeln darüber streuen.

Gemüseeintopf

2 EL getrocknetesSuppengemüse              2 EL feinerBulgur (Weizenprodukt aus türkischem Laden)    etwa1 TL Instant-Brühe

Alles in eine Kaffeetassegeben und mit möglichst heißem Wasser auffüllen. Zudecken und gut 5 min quellenlassen bis Bulgur und Suppengemüse weich sind.

 

Zusatz zum vorigen Kommentar

Ich hatte den Kommentar in 10 Punkt verfaßt. Leider wurde er nur sehr winzig übernommen.

Wow, super auch für den Bürohunger!

Hallo Janeway, das hört sich ja gut an. Werde ich bald mal in der Büroküche ausprobieren!

Aphrodite
Da wollte ich ja immer schon mal hin.

Nicht ins Wirtshaus, sondern eine Consomme ziehen. Und mit dem Thema lässt sich wirklich spielen. Danke @Janeway für die vielen Ideen. Tütensuppen habe ich in meinem Leben nie wirklich verstanden. Als Kinder haben wir die in einer Puppenküche zubereitet. Der Herd wurde mit Grillanzündern (sahen jedenfalls genauso aus) betrieben. Heute würde ich so etwas nicht mehr machen :)

Sebastian Dickhaut
Passion!

Wow, Janeway, das klingt nach einer kreativen Passion. Waren die für die Fahrt ins Büro oder für die Mittagspause? Speziell der Gemüseintopf klingt interessant - wo gibt es getrocknetes Suppengemüse? Ob aber alle Zutaten oben frei von Künstlichem sind, weiß ich nicht…

Und Puppenküchenherd mit Grillanzündern klingt auch nach Passion, Aphrodite…

Passion!

Hallo Herr Dickhaut,

Kochen und Rezepte entwickeln ist meine kreative Passion, die ich auch beruflich nutze! Die Rezepte waren eher für die Mittagspause gedacht oder wenn man unterwegs ist. Meine Idee dabei war, dass man eine Thermoskanne mit heißem Wasser mitnimmt, außerdem Kaffee (am besten löslicher in Portionstütchen), Teebeutel und die Zutaten für eine Suppe. Erst in der Pause bereitet man das zu, worauf man Appetit hat.

Getrocknetes Suppengemüse gibt es in großen Supermärkten in dem Regal, wo es auch z.B. getrocknete Salatkräuter gibt.

Und, zugegeben, nicht alle der obigen Zutaten sind ganz frei von Künstlichem, aber es dürfte doch wesentlich weniger sein als in vergleichbaren Fertigsuppen.

Viele Grüße!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login