Rezept Perlhuhn mit Salbeibutter auf dem Kartoffelbett

ein sehr geschmackvolles sommerliches Perlhuhn

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1
Perlhuhn (00 g)
60 g
Salbeibutter (s. Rezept)
1
Zitrone
1 El
500 g
Salz + Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Salbeibutter nach Rezept (http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Brotaufstrich/Salbeibutter-1816347.html) vorbereiten und kaltstellen.

  2. 2.

    Perlhuhn waschen, mit Küchenpapier gut innen und aussen trocknen. Mit den Fingern die Haut auf der Brust und den Keulen von innen lösen und da hinein die Salbeibutter schieben. Das Perlhuhn innen salzen und pfeffern, die Zitrone in Schnitze schneiden und in den Bauch des Perlhuhns geben. Mit Zahnstochern verschliessen (Foto 2) . ------------Soweit lässt sich das Huhn vorbereiten und im Kühlschrank zwischenparken.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° (Umluft) vorheizen.

  4. 4.

    Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln. In eine passende feuerfeste Form geben, salzen, pfeffern, mit 1 El Olivenöl übergiessen und mit den Händen alles gut vermischen. Das Perlhuhn innen und aussen mit Salz und Pfeffer bestreuen, etwas Olivenöl darauf geben und mit den Händen verstreichen. Das Perlhuhn auf die Kartoffeln setzen.

  1. 5.

    Im Backofen auf der zweituntersten Rille bei 200° (Umluft) 15 min garen (Foto 3). Dann den Backofen auf 170° herunterschalten. Backzeit insgesamt 85 min.

  2. 6.

    Perlhuhn herausnehmen. Die Kartoffeln etwas vermischen (sie backen am Rand fest). Perlhuhn in Stücke teilen.

  3. 7.

    Die Fleischstücke wieder auf die Kartoffeln legen und in der Form servieren (Foto 4).

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login