Homepage Rezepte Persischer Safranreis

Zutaten

350 g Basmatireis
etwas Salz
3 Stück Rote Zwiebeln
2 Stück Möhren
1 Stange Lauch
2 EL Butterschmalz
1 TL Zucker
1 Prise Safranfäden, Sargol-Qualität
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Butter
20 g Gehackte Pistazien

Rezept Persischer Safranreis

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 350 g Basmatireis
  • etwas Salz
  • 3 Stück Rote Zwiebeln
  • 2 Stück Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Safranfäden, Sargol-Qualität
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Butter
  • 20 g Gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Den Reis in Salzwasser bissfest garen, abgießen und die Stärke abspülen.
  2. Die Zwiebeln in dünne Scheiben, die Möhren in feine Stifte und den Lauch in feine Ringe schneiden.
  3. Zwiebeln in Butterschmalz anschwitzen, Möhren und Lauch dazugeben und kurz anbraten. Mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit Salz würzen, Safran untermischen und mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz dünsten. Aus der Pfanne nehmen und mit dem Reis mischen.
  4. In einem großen Topf Butter schmelzen. Den Reis kegelförmig einschichten. In den Kegel kleine Löcher bohren. Den Topf verschließen und bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login