Rezept Peters Currywurst mit Pommes

nicht immer muss es kompliziert sein. Mein original Saarländisches Currywurstrezept.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 Hand
Zwiebel in Scheiben
1 Hand
Rote Paprika in Scheiben
1/4 Liter
Bratensoße
1/2 Liter
Fleischbrühe
1/4 Liter
Curryketchup
1/8 Liter
Ketchup normal
gut
gut Currypulver
1 Prise
1 Prise
Cayennepfeffer
einige
einige Rote und weiße Bratwürste
viele
viele Festkochende Kartoffeln
750 gr
Pflanzenöl
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Bratensoße und Fleischbrühe miteinander vermischen. Zwiebeln und Paprika dazu geben und 15 Min. unter gelegentlichem Umrühren ziehen lassen, danach (wenn Du es willst) mit dem Sieb wieder abschöpfen. Nun den Curryketchup und den normalen Ketchup in die Soße geben und diese nach Belieben abschmecken. Die Soße kann auf Vorrat gekocht werden.

  2. 2.

    Kartoffeln waschen, schälen und in etwa 1 cm dicke Frites schneiden. Die Frites noch einmal waschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Öl in einem hohen Topf oder in der Fritteuse erhitzen.
    Die Frites in drei bis vier Portionen darin etwa 2 Minuten frittieren. Herausnehmen und wieder auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Fett nochmals erhitzen und die Kartoffeln erneut pro Portion etwa 4 Minuten frittieren, bis sie schön knusprig sind. Ein letztes mal auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.

  3. 3.

    Immer jeweils eine rote und eine weiße Wurst braten und in kleine Stücke schneiden. Danach anrichten und mit ordentlich Soße bedecken.
    Pommes Frites dazu. Und natürlich ein kühles Bier...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login