Rezept Petersilienpesto

Line

Lecker aufs Brot, über Salat oder warm als Nudelsoße

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

4 Bund
4 Stck.
Knoblauchzehen
1 Stck.
unbehandelte Zitrone
1 Stck.
rote Chillischote
100 g
frisch geriebener Parmesan
100 g
gemahlene Haselnüsse
250 ml
Olivenöl (bzw. nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und klein hacken. Knoblauch abziehen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

  2. 2.

    Petersilie, Nüsse, Knoblauch und Parmesan vermischen. Chillischote waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden, ebenfalls hinzugeben. Zitrone heiß waschen und trockentupfen. Hälfte der Schale abreiben und in das Pesto rühren. Nochmal verrühren.

  3. 3.

    Nach und nach Olivenöl hinzugeben und gut vermischen. Pesto in Gläser abfüllen und mit Olivenöl abdecken. Gut verschließen. Lässt sich ca. 2 Wochen im Kühlschrank lagern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

cystitis
etwas abgewandelt
Petersilienpesto  

Ich habe es ohne Knoblauch und Chili und mit Pinienkernen gemacht.

Dadurch geht nicht soviel Geschmack der Petersilie verloren.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login