Rezept Pfannen-Waffeln

Nach einer Idee aus Paulchen’s Foodblog. Dort heißen sie „crumpets“. Man kann sie auch mit Backpulver machen, dann schmecken sie allerdings nicht so schön nach Krapfen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

175 ml
1 TL
1 TL
Trockenhefe
225 g
1 Prise
55 ml
Öl für die Pfanne

Zubereitung

  1. 1.

    Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben. Deshalb das Wasser und die Milch ggf. etwas erwärmen. Nicht mehr als handwarm - das verträgt sonst die Hefe nicht.

  2. 2.

    Nun geht’s los: Die Hefe mit der Hälfte der Milch und dem Zucker anrühren und 15 min. stehen lassen. Mehl und Salz in einer zweiten Schüssel mischen, in der Mitte eine kleine Mulde machen und die Hefe-Milchmischung zum Mehl geben. Mit einem Holzlöffel nach und nach Mehl unterrühren und die restliche Milch und das Wasser zugeben und zu einem Pfannkuchenteig verrühren.

  3. 3.

    Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 50 min. stehen lassen. Es bilden sich feine Bläschen.

  4. 4.

    Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen, mit etwas Öl einpinseln und Eierringe in die Pfanne setzen. Je nach Größe der Ringe jeweils 1-3 EL Teig in die Ringe füllen und 3-4 min. backen lassen. Dann die Ringe entfernen, wenden und die Rückseite eine weitere Minute backen.

  1. 5.

    Zu den Waffeln Butter und Marmelade reichen. Am besten schmecken sie warm aus der Pfanne. Ein heißer Stein zur Zubereitung eignet sich auch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login