Rezept Pfannkuchen mit und ohne Schnickschnack

Pfannkuchen gehen schnell und machen satt - und sind mit den verschiedenen Belägen sehr lecker! Auch aus Getreide, aber nicht ganz so flüssig.

Pfannkuchen mit und ohne Schnickschnack
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1-2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

100 g
2
180 ml
2-3 EL
Mineralwasser (mit Kohlensäure)
2 EL
Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Pfannkuchengrundrezept:
    Mehl in eine Schüssel geben und etwas Salz – für süße Pfannkuchen nur 1 Prise, für herzhafte 2-3 Prisen - hinzufügen. Eier aufschlagen und hinzugeben. Knapp die Hälfte der Milch hinzuschütten, mit einem Schneebesen verrühren. Nach und nach übrige Milch dazugießen. Das Mineralwasser unterschlagen, anschließend den Teig ca. 15 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. Ein Viertel des Teiges dazugeben und durch gleichmäßiges Drehen der Pfanne verteilen. Die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze backen, bis der Teig fest ist, wenden (genau, das ist der Teil, an dem du die Wahl hast zwischen dem galanten Werfen und anschließenden Putzeinsatz - oder dem Pfannenwender) und auf der anderen Seite ebenfalls goldgelb backen. So nacheinander 4 Pfannkuchen backen.

  3. 3.

    Ohne Schnickschnack:
    mit Marmelade oder Nutella oder bestreichen und essen.

  4. 4.

    Für Tomatenpfannkuchen brauchst du jetzt noch:
    100 g Kirschtomaten, 1 TL Puderzucker und 1 EL Butter, 1-2 EL Aceto balsamico, etwas Thymian, etwas geriebenen Parmesan.
    Tomaten waschen, in der Butter und dem Zucker kurz andünsten, mit Essig und 2-3 EL Wasser ablöschen, Thymian hineingeben, 4 Min. bei schwacher Hitze garen.
    Die Pfannkuchen mit Tomaten und Parmesan belegen, zusammenklappen, essen.

  1. 5.

    Für die Pfannkuchen mit Gemüsefüllung nimmst du: 1 Kohlrabi (ca. 300 g), 250 g Möhren, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Butter, 75 ml Gemüsebrühe, 75 g TK-Erbsen, 60 g Crème fraîche, Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss, etwas Kerbel, Saft von einer Zitrone, 2 EL Mondamin, Zucker
    Zuerst die Kohlrabi schälen, putzen und 1,5 cm groß würfeln. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und in heißer Butter andünsten, Gemüse zugeben, 2 Min. mitdünsten. Brühe zugießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. garen.
    Erbsen zum Gemüse geben, 3 Min. mitgaren. Crème fraîche und Mondamin unterrühren, aufkochen, Kerbel unterheben und mit Zitronensaft und 1-2 Prisen Zucker abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login