Homepage Rezepte Pfannkuchentäschchen mit Pilzen

Rezept Pfannkuchentäschchen mit Pilzen

Diese Pfannkuchentäschchen machen bei Tisch ordentlich was her. Und dabei sind die raffinierten Leckerbissen ganz leicht zubereitet.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Dinkelmehl mit 1 Prise Salz und dem Mineralwasser glatt rühren. Die Eier unterrühren. Den Teig zugedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen die Pilze putzen, mit Küchenpapier trocken abreiben und klein schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, längs halbieren, waschen und mit dem zarten Grün in feine Streifen schneiden.
  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze hineingeben und unter Rühren goldbraun braten. Die Sojasauce dazugeben und unterrühren. Die Frühlingszwiebeln hinzufügen und bei mittlerer Hitze kurz mitdünsten. Die Pilzmischung mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Warm halten, bis die Pfannkuchen gebacken sind. Den Schnittlauch waschen und trocken tupfen.
  4. Den Teig durchrühren. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, eine kleine Kelle Teig hineingeben und so nacheinander 8 dünne goldbraune Pfannkuchen backen. Zugedeckt im Backofen bei 80° warm halten. Die Pilzmischung jeweils in die Mitte der Pfannkuchen geben, die Pfannkuchen über der Füllung zu Täschchen zusammennehmen und mit Schnittlauchhalmen zubinden.

Weitere tolle und leckere Rezepte für Pfannkuchen & Co. findest du in unserem großen Pfannkuchen-Special​.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login