Rezept Pfeffernüsse

„““Knusper, knusper, Knäuschen““, diese Plätzchen sind schnell gemacht, und noch schneller weg. durch die rosa Pfefferbeeren bekommen sie das besondere Aroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
40 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1
Ei
100 g.
125 g.
1 Päckch.
Weinsteinbackpulver
15 g.
gemahlene Mandeln
15 g.
kleingehacktes Zitronat
1/2 EL.
Spekulatiusgewürz
2 Teel.
Rosa Pfefferbeeren ( im Blitzhacker, grob gemahlen)
Etwas Mehl
zum Formen
Glasur
120 g.
Puderzucker
4 EL.
Guter Kakau, rötlich dunkel
4 EL.
Zitronensaft
4 Teel.
1 Teel.
1 Teel. Rosa Beeren ( im Blitzhacker grob gemahlen)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Ei mit dem Zucker dickcremig auffschlagen. Mehl. Backpulver, Mandeln, Zitronat, Spekulatiusgewürz, und die rosa Pfefferbeeren dazu geben und das ganze zu einem Teig verrühren. Ca. 1 Std. abgedeckt kaltstellen.

  2. 2.

    Den Teig mit Teelöffeln abstechen und mit bemehlten Händen 40 kleine Kugeln formen, und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Dabei etwas Abstand lassen. Man soll sie vor dem Backen über Nacht trocknen lassen. Ich backe sie immer gleich.

  3. 3.

    Die Pfeffernüsse bei 180 Grad, Heißluft, im Ofen ca.10-12 Min. backen. Sie springen beim Backen etwas auf. Dann auskühlen lassen.

  4. 4.

    Puderzucker mit dem Kakao und etwas Wasser glattrühren und die Pfeffernüsse mit der Glasur überziehen. Die Glasur sollte dickflüssig sein, aber so, das noch kleine Tropfen herunterlaufen können. Mit den rosa Pfefferbeeren bestreuen.

  1. 5.

    Tipp. Für die weise Glasur, einfach den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren, oder nur mit Puderzucker bestäuben und die rosa Beeren draufgeben.

  2. 6.

    Tipp. Wenn sie gebacken sind, unbedingt einen halben Apfel über Nacht, vor dem Verzieren auf etwas Alufolie geben, in die Dose geben, die Dose verschließen. Den Apfel wieder entfernen. So werden sie wunderbar weich und man kann sie zum Schluss backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login