Rezept Pflaumenkuchen mit Streusel

Line

Pflaumenkuchen auf Blech mit Streusel. Wer nicht so viel Streusel mag kann bei den Zutaten für die Streusel auch 1/3 weniger Zutaten verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1 Blech
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

150 ml
20 g
frische Hefe
210 g
500 g
200 g
2 kg
100 ml
Pflaumenobstler
2 Pck.
Vanillezucker mit Bourbonvanille

Zubereitung

  1. 1.

    50g Butter in warmer Milch auflösen, wenn Handwarm Hefe hinzu bröseln und darin auflösen.

  2. 2.

    300g Mehl, 60g Zucker und eine Prise Salz vermengen. Danach die Milch mit der Hefe hinzugeben und von Hand (oder mit Gabel) zu einen Teigen kneten. Den Teig abdecken und an einen warmen Ort 50 Minuten gehen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren und vom Kern befreien. die Hälften an den Spitzen zur Mitte einschneiden, damit die Hälften später besser auf den Teig liegen. Anschließen die Innenseiten mit ein Päckchen Vanillezucker leicht bestreuen.

  4. 4.

    Den Teig auf dem eingefetteten Blech ausrollen bzw. den Teige auf einer bemehlten Fläche ausrollen und dann auf das gefettete Blech legen. Das Blech abdecken und noch einmal 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.

  1. 5.

    Derweil die Streusel aus 300g Mehl. 150g weicher Butter und 150g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und einer Prise Salz kneten. Den Teig mit dem Obstler versetzen und beides gut mit einander zu einen geschmeidigen Teig formen.

  2. 6.

    Die Pflaumenhälften mit der Innenseite auf den ausgerollten Teig aneinander legen. Mt der Hand den Teig über den Blech zerbröseln und somit die Streuseln über den Kuchen verteilen. Den Pflaumenkuchen auf der mittlerer Schiene bei 180 Grad 50 Minuten backen. (Bei Umluft: Die 50 Minuten bei 170 Grad plus 10 Minuten zum Schluß bei 180 Grad backen.)

  3. 7.

    Blech zum abkühlen rausnehmen und nach belieben mit Zimt bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login