Homepage Rezepte Pilz-Tofu-Creme

Zutaten

10 g getrocknete Steinpilze
6 Zweige Thymian
3 EL Olivenöl
3 EL Cognac (nach Belieben)
3/4 TL gekörnte Gemüsebrühe
200 g Seidentofu

Rezept Pilz-Tofu-Creme

Die deftige Pilz-Tofu-Creme ist ganz ohne tierische Produkte auch für Veganer geeignet. Sie schmeckt als Dip zu Brot oder als Sauce zu Spaghetti.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
110 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Steinpilze mit ca. ⅛ l heißem Wasser übergießen und 20 Min. quellen lassen. Inzwischen die Champignons sauber abreiben, putzen, in dünne Scheiben schneiden und diese grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  2. Die Steinpilze abgießen, dabei das Einweichwasser auffangen, Pilze ausdrücken und grob hacken. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch goldgelb andünsten. Steinpilze, Champignons, Thymian und Oregano dazugeben und unter Rühren bei großer Hitze anbraten, salzen und pfeffern. Nach Wunsch mit Cognac oder etwas Einweichwasser ablöschen, die gekörnte Brühe unterrühren und alles offen bei mittlerer Hitze 6-8 Min. weiterbraten. Dabei eventuell einige Löffel Pilzeinweichwasser dazugeben – am Ende sollte aber alle Flüssigkeit verkocht sein. Mit Muskatnuss und Zitronensaft würzen und abkühlen lassen.
  3. Die Pilze mit dem Tofu in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben Petersilie unterrühren. Schmeckt als Dip zu Brot oder als Sauce zu Spaghetti.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)