Homepage Rezepte Pistazienschnecken

Zutaten

300 g Zartbitterkuvertüre (60 %)
60 g weiße Kuvertüre
45 g Sahne
12 abgetropfte Amarenakirschen
Pralinenform für 24 schneckenförmige Pralinen
Papierspritzbeutel

Rezept Pistazienschnecken

Wenn man hineinbeißt, trifft man auf fruchtige Amarenakirsche, umhüllt von schmelzender Ganache. Ein Traum, der jedoch Zeit zum Festwerden braucht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Für 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 24 Stück

Zubereitung

  1. Zartbitterkuvertüre hacken, schmelzen, temperieren. Mulden damit ausgießen, überschüssige Kuvertüre herausgießen. Ca. 2 Std. fest werden lassen. Weiße Kuvertüre hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen. Erst Kuvertüre und Pistazienpaste, dann Butter zugeben und glatt verrühren.
  2. Kirschen trocken tupfen, halbieren. In jede Mulde etwas Ganache, dann 1/2 Amarenakirsche und wieder Ganache füllen. Über Nacht fest werden lassen. Zartbitterkuvertüre wieder schmelzen, temperieren. Pralinen damit verschließen, ca. 1 Std. fest werden lassen, herausklopfen. Auf jede Praline mit Kuvertüre 1 Pistazienkern kleben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login