Homepage Rezepte Pistazienstangen

Zutaten

75 g Butter
3 Eier
200 g Mehl
75 g Zucker
2 EL Sahne
100 g Zitronengelee
50 g Orangeat
125 g Puderzucker

Rezept Pistazienstangen

Die Plätzchen für die kleinen Glücksmomente. Pistazien und Zitrusaromen - ein perfektes Team.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
70 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN für ca. 50 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für ca. 50 Stück

Zubereitung

  1. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier trennen und die Eiweiße beiseitestellen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Den Zucker, die Eigelbe, Sahne und flüssige Butter dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das Backblech legen. Das Zitronengelee in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze erwärmen und die Teigplatte damit bestreichen. Den Backofen auf 160° (Umluft 140°) vorheizen.
  3. Das Orangeat und die Pistazienkerne fein hacken. Die Eiweiße steif schlagen und den Puderzucker unter Rühren einrieseln lassen. Mandeln, Zimtpulver und Muskatnuss unterheben. Die Eiweißmasse auf die vorbereitete Teigplatte streichen, mit dem Orangeat und den Pistazien bestreuen. Die Teigplatte mit einem Teigrädchen in 2 × 6 cm große Stangen schneiden.
  4. Die Pistazienstangen im Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Die Oberfläche der Stangen sollte hell bleiben. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit den Backofen auf 140° (Umluft 120°) schalten. Die Pistazienstangen auf dem Blech abkühlen lassen, dann mit einer Palette vorsichtig vom Blech lösen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login