Rezept Pizza Margherita

So einfach und so gut: Diese schon seit Ende des 19. Jahrhunderts bekannte Pizzavariante aus Neapel ist die Mutter aller Pizzas.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pizza & Flammkuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 800 kcal, 34 g F, 33 g EW, 90 g KH

Zutaten

1 Prise
7 Stiele
50 g
4 EL
Olivenöl

Außerdem:

Zubereitung

  1. 1.

    Den Teig nach Grundrezept zubereiten, gehen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Backofen samt Backblech oder Pizzastein auf 250° vorheizen. Den Teig vierteln und auf je einem leicht bemehlten Stück Backpapier zu vier runden Pizzaböden formen, den Rand etwas dicker lassen.

  2. 2.

    Tomaten mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Nach und nach je 2-3 EL Tomaten auf jedem Pizzaboden verstreichen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und die Pizzaböden mit je einem Viertel davon belegen. Pizzas samt Backpapier nacheinander auf das heiße Backblech ziehen und je 10 Min. backen.

  3. 3.

    Inzwischen Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Pizza aus dem Ofen nehmen, mit etwa einem Viertel der Basilikumblättchen belegen. Ein Viertel des Parmesans direkt über die Pizza reiben. 1 EL Öl auf die Pizza träufeln. Weitere 2 Min. backen. Übrige Pizzas genauso belegen und backen. Jeweils sofort heiß servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Ganz ohne Käse - und daher vegan - kommt dieser Klassiker aus Neapel aus. Den Teig wie beschrieben zubereiten, zu vier Pizzaböden formen und mit stückigen Tomaten aus der Dose bestreichen. 4 Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheibchen schneiden. 4 Stiele Oregano waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Pizzas mit Knoblauch und Oregano belegen. Mit je 1 EL Olivenöl beträufeln und 12 Min. bei 250° backen. Nach dem Backen mit je 1 TL Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Unser Rezept für den 24-Stunden-Pizzateig findest du hier: 24-Stunden-Pizzateig

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login