Rezept Pizza-Teig

Line

Dünner, knuspriger Pizzateig, ganz ohne Zusatzstoffe wie bei gekauftem Teig. Für ein rechteckiges Backbleck 30 x 33 cm. Auch für Flammenkuchen geeignet.

Pizza-Teig
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
Weissmehl
1 1/2 Tl
20 g
frische Bio-Hefe
3 dl
lauwarmes Wasser
2 El

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe mit einem Teil des Wassers anrühren. Olivenöl zum restlichen Wasser geben, mit der Hefe zum Mehl giessen, erst dann alles mischen. Teig auf der Arbeitsfläche kneten, bis er nicht mehr klebt, weich und geschmeidig ist. Zurück in die Schüssel geben und zugedeckt um das Doppelte aufgehen lassen.

  2. 2.

    Backblechrücken gut einfetten und mit etwas Mehl bestreuen, Restmehl abschütteln. Teig direkt darauf dünn auswallen. Vor dem Belegen mit einer Gabel Löcher stechen, damit der Teig schön knusprig wird.

  3. 3.

    Backen: Nach dem Belegen 15-35 Minuten auf der untersten Rille des auf 250° vorgeheizten Ofens. Falls der Ofen eine Pizzafunktion hat, umso besser. Dann bei 230° (= Heissluft mit zusätzlicher Unterhitze).

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Der Teig

sieht supergut aus. Lecker belegt wird es sicher eine tolle Pizza. An welchen Belag hast Du gedacht?

shui7
Der Belag zur Pizza

Das Rezept für die Pizzaiola-Sauce schreibe ich demnächst noch. Zum restlichen Belag: In unserer Familie machen wir es so, dass jeder seinen bevorzugten Belag draufgibt (oder ich weiss inzwischen, wer was gerne hat). Auf jeden Fall kommt Mozzarella di buffalo drauf, dann je nach Vorlieben Schinken, Crevetten, Sardellen, Meeresfrüchte, Champignons, Oliven, Kapern, Peperoni, Artischocken, Zucchini. Aber nie zu dick belegen und nicht zu viele verschiedene Zutaten aufs Mal, weniger ist hier oft mehr! Bei allen kommt am Schluss noch etwas frisch geriebener Parmesan drauf und italienische Kräuter sowie ein paar Tropfen gutes Olivenöl.

nika
Pizza-Auflage

Ich freu mich schon auf das Rezept. Macht richtig Appetit, wieder einmal eine Pizza zu backen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login