Homepage Rezepte Pizzabacken

Zutaten

300 g Mehl
1 kräftige Prise Salz
4 EL Olivenöl
20 g frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe, Haltbarkeitsdatum prüfen!)
Fett fürs Blech
1 EL Olivenöl
1 große Packung Pizzatomaten (oder 1 große Dose geschälte Tomaten, 800 g)
Peperoni
1-2 EL Olivenöl zum Beträufeln

Rezept Pizzabacken

Kaum ein Gerücht hält sich länger als das: Hefeteig ist kompliziert, langwierig und geht oft schief. Alles Lüge!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
410 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Einfacher geht's nicht: Das Mehl mit Salz und Öl in einer Schüssel mischen. Die frische Hefe in ⅛ l lauwarmem Wasser auflösen und glattrühren, unters Mehl mischen. (Trockenhefe gleich mit dem Mehl mischen, dann Öl und lauwarmes Wasser dazu). Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, mit Hand oder Knethaken. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken, den Teig etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sein Volumen sich verdoppelt hat. Das war's!
  2. In der Zwischenzeit Tomatensauce zubereiten und alles, was an Belag aufzutreiben ist, bereitstellen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In heißem Olivenöl andünsten, Pizzatomaten einrühren (Dosentomaten vorher kleinschneiden). Sauce bei mittlerer Hitze im offenen Topf musig einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen (auch schon jetzt: Umluft 220 Grad). Ein Backblech einfetten. Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf dem bemehlten Tisch nochmal kräftig durchkneten. In der Größe des Backblechs ausrollen, aufs Blech legen, die Ränder zu einem Wulst formen.
  5. Die Tomatensauce auf dem Teig verstreichen – und jeden seine Ecke selbst belegen lassen. Wenig Olivenöl darüber träufeln und 15-20 Minuten backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login