Homepage Rezepte Polenta-Rote-Bete-Hupf

Zutaten

250 g Polenta
350 ml Gemüsebrühe
150 ml Milch
4 Eier
400 g vorgegarte Rote Bete
1 Bund Dill
Polenta und Fett für die Form
Saure Sahne zum Servieren

Rezept Polenta-Rote-Bete-Hupf

Ein eher ungewöhnliches Rezept, aber Polenta und Rote Bete sind ein gutes Team - interessant wird das Ganze dann als pikanter Gugelhupf!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Rote Bete klein würfeln. Dill waschen, abtropfen lassen und hacken. Die Gemüsebrühe mit der Milch zum Kochen bringen, dann den Polenta einrieseln und bei kleiner Hitze ausquellen lassen.
  2. Den gegarten Polenta und die Eier zu einem Teig verrühren. Die Rote Bete und den Dill unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  3. Eine Gugelhupfform einfetten und mit Polenta ausstreuen. Die Masse hineinfüllen, glattstreichen und etwa 1 Stunde bei 180° backen (der Teig muss sich vom Rand zu lösen beginnen). Kurz abkühlen lassen, dann stürzen und heiß mit der Sauren Sahne servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Tolle Idee

Liebe zimtstern,

ganz tolle Idee, diese Rezept wird schnellstens gemacht, Rote Bete und in der Form einfach toll.Danke fürs Rezept.

Superlecker!

Ich habe den Hupf heute gemacht und muß sagen, daß er wirklich superlecker schmeckt. Damit es nicht zu viel für mich wird, habe ich ein Viertel der Rezeptmenge in Mini-Guglhupf-Förmchen gebacken, es wurden genau drei Stück. Weil ich keinen Dill im Haus hatte, habe ich stattdessen Lauch in feine Ringe geschnitten, dann gewürfelt und zur der Brühe für die Polenta gegeben. Das hat sehr gut funktioniert.

Interessant

Das Rezept kommt sofort in mein KB und wird bald ausprobiert! Tolle Idee! LG Heinz

Anzeige
Anzeige
Login