Homepage Rezepte Pollo en pepitoria

Zutaten

1 frisches Hähnchen (möglichst aus Freilandhaltung - wegen der Karmapunkte)
8 Essl Olivenöl
1 Zwiebel
1 Tasse Gemüsebrühe
1 Glas Weißwein
1 Lorbeerblatt
geriebene Muskatnuss
12 Haselnüsse, gehackt
1 Ei
1 Bund Petersilie
2 Tassen Erbsen (frisch oder gefroren)

Rezept Pollo en pepitoria

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

5

Zutaten

Portionsgröße: 5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch hacken, Hähnchen in Stücke teilen.
  2. 4 Essl Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hähnchenstücke darin von allen Seiten golden braten. In einen großen Topf geben.
  3. Weitere 4 Essl Olivenöl in der Pfanne erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch andünsten. Mit dem gestr. Teel Mehl bestäuben.
  4. Gemüsebrühe und Wein vermischen, angießen, umrühren. Mit Lorbeerblatt, Safranfäden (und, wenn vorhanden, spanischem “Colorante”), etwas geriebener Muskatnuss, gehackten Haselnüssen würzen. Wenn diese Soße heiß ist, über die Hähnchenteile gießen.
  5. Bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln.
  6. Währenddessen Ei hart kochen und hacken. Petersilie ebenfalls hacken. Mit Erbsen in den Topf geben und erhitzen.
  7. Dazu passen in Olivenöl gebratene Kartoffelwürfel oder Weißbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login