Rezept Preiselbeer-Birnen-Muffins

Eine fruchtige Liaison geben diese beiden hier ab - Birne und Preiselbeeren ergänzen sich perfekt und schmecken nicht nur zum herbstlichen Nachmittagskaffee.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Form - 50 Muffins
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

100 g
200 g
2
geh. TL Backpulver
2
200 g
Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
100 g
Puderzucker zum Bestäuben
12er-Muffinblech
12
Papierförmchen oder Fett fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen oder die Mulden fetten. Die Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen. Die Birnen vierteln, schälen, entkernen, klein würfeln.

  2. 2.

    Die Eier mit Crème fraîche, Schmant oder saurer Sahne, Zucker und Butter verrühren. Mehlmischung zügig unterrühren, die Birnen untermengen.

  3. 3.

    Die Hälfte des Teigs in die Blechvertiefungen füllen. Die Preiselbeeren gleichmäßig darüber verteilen, den übrigen Teig daraufhäufen. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Dann kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lion67
Meine allerersten selbergebackenen Muffins ...

... und sie sind ein voller Erfolg. Locker, luftig, dazu noch saftig. Sehr lecker.

Chaoskoch
Vorsicht mit den Birnen

diese Muffins sind super lecker und wunderbar saftig, aber 2 Birnen können (je nach Größe der Birnen) schon ziemlich viel sein - werde das nächste Mal auf jeden Fall weniger und noch kleinere Birnenstückchen hineingeben.

Flicka
Wirklich gutes Rezept

Ich kann mich den Kommentaren was das Geschmackliche angeht nur anschließen. Ich kannte bisher Muffins nur vom Bäcker, kein Vergleich mit diesen selbstgebackenen Küchelchen. - In meinem Fall war die Birnenmenge gerade richtig (mittlere Größe).

Etwas für ganz Süße

Leckere Muffins, gute Kombination - keine Frage. Obwohl ich nur 80 g Zucker verwendete, waren sie mir etwas zu süß. Ich hatte nur eine große, recht feste, aber saftig-süße Birne. Insgesamt hat alles gut gepasst: 4 Sterne. Herbe Schokostückchen oder zartbitter Schokoglasur könnte ich mir gut vorstellen, das harmoniert immer gut mit Birne und auch mit Preiselbeeren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login