Rezept Pulpo Salat "Brunito" (Octopus)

Für Meeresfrüchte-Fischliebhaber-innen ! Rezept von der Nonna aus
Gran Canaria

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 Stk
Pulpo ganz ( Octopus) mittelgross
1 Stk
Zwiebel gespickt
1/2 dl
Weisswein
2 Stk
Loorbeerblatt
5 Stk
Pfefferkorn weiss
1 Handvoll
Petersilienstiele
1 Pfanne
1 SL
Meersalz grob
1 x
SPA
1 Bd
Koreanderblätter frisch
1/2 Stk
Peperoni grün ( Paprika)
1/2 STK
Peperoni gelb
1/2 Stk
Peperoni orange oder rot
4 Stk
kleine Chili's (oberscharfe)
1 Zehe
Knobli
Bedarf
Bedarf Olivenoel
2 Stk
Saft von Zitronen
1
Haushaltsschere ,o))

Zubereitung

  1. 1.

    Mit Meersalz gewürztes Wasser zusammen mit Loorbeer, Pfefferkorn, Nelken, Petersilienstiele, Zwiebeln und Weisswein zum Kochen bringen. (Ich spicke die Zwiebel mit Loorbeer und Nelke)

  2. 2.

    ...in dieser zeit folgende Zutaten verarbeiten:
    Die normalerweise in Supermärkten erhältlichen Pulpos sind gefroren und inkl. Kopf ! Die Pulpos auftauen gut waschen und den Kopf
    (Augen) entfernen. Ins kochende Wasser geben und zugedeckt kochen bis er weich ist, wirklich sehr weich. ( Kau-Probe) Abschütten, den Sud wegwerfen. Dauert ca. 40-50 Minuten)Petersilie(Kraut, Stiele schon verbraucht) und Korreanderblätter fein hacken.
    Tomaten wie bekannt schälen , entkernen und kleine Würfeli schneiden
    Alle 3 Peperonifarben entkernen und ganz kleine Würfeli schneiden. ( max. 5x5 mm )
    Chilis je nach Schärfe mit oder ohne Kernli auch fein würfeln
    Knobli pressen
    Zitronen entsaften ohne kernen

  3. 3.

    ..nun sollte der Pulpo weich sein, diesen abschütten wie gesagt und etwas auskühlen lassen, sodass man diesen von Hand anfassen kann. Die Saugnäpfe sind sehr empfindlich, biite nicht alle ablösen ! Mit einer Haushaltsschere den gesamten Pulpo in Rädchen schneiden, aber sehr feine, max. 3 mm dicke. Ist eine aufwendige arbeit, aber es muss sein.
    Dann noch lauwarm mit allen Zutaten mischen und wie ein Salat beenden.
    Abschmecken wie immer , schärfe korrigieren und auf Salatblätter anrichten und ausgarnieren nach wunsch. Kalt aus dem Frigor schmeckt er nicht mehr so gut wie frisch bei Zimmertemp. oder lauwarm LG BRUNINO

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Kochzeiten bei Tintenfisch?

Ich hatte auch 40-50 min. im Kopf. Und dann ist er ein Gedicht! Und dann hatte ich das Rezept verlegt und nur die Erinnerung daran: An einen zarten Tintenfisch!

Nun bin ich hoffnungsfroh, dass mir das Ergebnis noch einmal gelingt. Und es ist vollkommen egal, ob der Tintenfisch vorher eingefroren war? Eingefrorene Tintenfische schmecken wie Gummi? Nein? - Es kommt auf die Kochzeit an und da muss man sich etwas Zeit nehmen? - Ach, ich bin viel zu Rezept-gläubig! - Zwischendurch mal PROBIEREN, ob er weich ist, da wäre ich ja vollständig aus meinem Zeitplan gefallen. Meine Güte! - Mit etwas mehr Gefühl!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login