Homepage Rezepte Putenbrustfilet in Sahnesauce mit Reis und Paprikagemüse

Zutaten

2-3 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Paprikaschoten
250 g braune Champignons
450 g Putenbrustfilet
Salz, Pfeffer
250 g Reis
1 Becher Crème fraîche
Oregano, gehacktes frisches Basilikum

Rezept Putenbrustfilet in Sahnesauce mit Reis und Paprikagemüse

Etwas aufwendiger, aber es lohnt sich! Ein Schuhn kann ja kochen :-)

Rezeptinfos

leicht

Für 3-4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 3-4 Personen
  • 2-3 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Paprikaschoten
  • 250 g braune Champignons
  • 450 g Putenbrustfilet
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Reis
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Oregano, gehacktes frisches Basilikum

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Paprika putzen und ebenfalls klein schneiden. Champigons putzen (nicht waschen!) und in kleine Stücke schneiden. Putenbrustfilet waschen und in Würfel schneiden, salzen und pfeffern.
  2. Den Reis mit 1/3 der der Zwiebelwürfel in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  3. Öl in 2 Pfannen erhitzen. In der einen die Hälfte der verbleibenden Zwiebeln und des Knoblauchs anschwitzen. In der anderen erst das Fleisch anbraten, dann Hitze reduzieren, restliche Zwiebeln und Knoblauch zufügen und andünsten.
  4. Von den Champignons 1/3 zum Fleisch geben, den Rest in die andere Pfanne. Anbraten. Die Paprika in die fleischlose Pfanne gebe und ebenfalls mitgaren.
  5. Crème fraîche zum Fleisch geben und gut unterrühren. Salzen und Pfeffern. Das Gemüse in der anderen Pfanne mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen.
  6. Genüse und Fleisch heiß zum Reis servieren. Guten Appetit!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login