Rezept Putengeschnetzeltes

Lieblingsessen à la papá

Putengeschnetzeltes
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 (reicht für 2-3 Personen)
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

550 g
Hähnchenbrustfilet
2 Stück
Paprika (gelb + grün)
500 g
1 mittlere
Zwiebel
1 Pack
Milfina Schlagsahne
schwarzer Pfeffer, Paprikapulver, Salz, Speiseöl

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln halbieren und würfeln. Eine Pfütze Distelöl in eine Pfanne und diese auf halber Hitze auf die große Platte. Danach können die Paprika geschnitten werden – erst in Streifen, dann in daumennagelgroße Stücke schneiden. Paprika und Zwiebeln zusammen in die Pfanne, mit Deckel drauf.. Das Gemisch wird nun gedünstet, wir wollen keine Bräune bzw. Röststoffe! Dauer: 15-25min je nach Geschmack.

  2. 2.

    Nun das Fleisch von unschönen Sehnen befreien und in Würfel schneiden. Nach der Hälfte alles auf einen Teller tun mit einer Schicht Salz drauf, dies wiederholen wir noch einmal. Während das Gemüse weich wird, kann das Salz einziehen.

  3. 3.

    Wenn das Gemüse weich genug ist, wird es auf einen Teller getan (Mit dem Deckel zum Schutz der Wärme, er wird erst mal nicht mehr gebraucht). Das Öl in der Pfanne wird soweit aufgefüllt, dass der Boden mit einer hauchdünnen Schicht bedeckt ist. Nun die Platte auf volle Hitze.

  4. 4.

    Wenn das Öl in der Pfanne bei Berührung mit einem Wassertropfen richtig spritzt ist es heiß genug. Dann das Fleisch kopfüber hinein kippen. Wichtig: Das Fleisch wird nun auf die Fläche der Pfanne verteilt und eine Schicht Paprikapulver wird oben auf gestreut. Nun wird das Fleisch für kurze Zeit unberührt gelassen, so dass Kontaktbräune entstehen dann.

  1. 5.

    Sobald die Kontaktbräune da ist wird die Platte auf halbe Hitze runter gedreht und das Fleisch umgerührt. Pfeffer und Salz hinzufügen und wieder umrühren. Nun Wasser in einen Topf füllen und diesen auf die kleine Platte stellen, auf voller Hitze.

  2. 6.

    Das Fleisch zwischendurch umrühren. Sobald das Wasser heiß genug ist, kann der Reis hinzugefügt werden. Falls das Fleisch vorher fertig wird, kann nun die Schlagsahne in die Pfanne geschüttet werden. Umrühren, Gemüse hinzugeben, wieder umrühren. Dann den Deckel auf die Pfanne. Nun wird die Platte 1,2 Stufen runter gestellt, denn die Sahne darf nicht zu heiß werden!

  3. 7.

    Zwischendurch muss nun ab und zu das Kondenswasser von dem Pfannendeckel abgeschüttet werden, ansonsten heißt es 20min warten (und nach dem Reis sehen). Dann kann die Sauce Bernáise zur Soße geschüttet werden. Umrühren und die Platte wieder eine Stufe runter stellen, die Soße soll nur warm werden.

  4. 8.

    10min später kann das Essen serviert werden. Sollte die Soße zu dünn geworden sein, kann man etwas Soßenbinder langsam (!) hinzugeben und dies 2 bis 3min ein wenig köcheln lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login