Homepage Rezepte Putengeschnetzeltes Ajuna

Zutaten

1 mittelgroße Zwiebel (fein würfeln)
200 g Putenbrust (in kleine Stücke schneiden)
1/2 TL Knoblauch gepreßt (hab immer ein Fläschen vom Türken zu Hause)
2 Msp. Zitronengras
2 Msp. gemahlener Ingwer
1 TL Curcuma
1 Msp. schwarzer Pfeffer
1 Hauch Flying Goose Chilisoße (Sriracha)
1 EL Sojasoße
2 Prisen Meersalz
1 EL geröstetes Sesamöl

Rezept Putengeschnetzeltes Ajuna

Geht super schnell und schmeckt super lecker :) ----------------- Fotos folgen nach der nächsten Zubereitung. Nach der letzten war es alles zu schnell verputzt :)

Rezeptinfos

leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 1 mittelgroße Zwiebel (fein würfeln)
  • 200 g Putenbrust (in kleine Stücke schneiden)
  • 1 Becher/Päckchen Sahne
  • 1/2 TL Knoblauch gepreßt (hab immer ein Fläschen vom Türken zu Hause)
  • 2 Msp. Zitronengras
  • 2 Msp. gemahlener Ingwer
  • 1 TL Curcuma
  • 1 Msp. schwarzer Pfeffer
  • 1 Hauch Flying Goose Chilisoße (Sriracha)
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 Prisen Meersalz
  • 1 EL geröstetes Sesamöl

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, schneiden, fein würfeln und in dem geröstetem Sesamöl mit Zitronengras, gepreßtem Knoblauch und gemahlenem Ingwer leicht anrösten. Zwiebeln in Pfanne oder Wok auf Seite schieben und das fein geschnittene Putenfleisch in die Pfanne geben, mit Curcuma und Pfeffer würzen und leicht anrösten.
  2. Angeröstetes Putenfleisch mit den Zwiebeln vermengen und anschließend mit Sahne ablöschen/aufgießen. Einen Hauch Flying Goose Chilisoße dazugeben (ggf. auch andere scharfe Chilisoße - je nach Gusto). Sojasoße und Meersalz zugeben kurz aufkochen - servieren - genießen.
  3. Schmeckt besonders gut mit Reis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login