Rezept Quark-Mohnkuchen mit Birnen

Ein wunderbar saftiger Kuchen, der auch am nächsten Tag noch gut schmeckt (sofern etwas übrig bleibt).

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

100 g
helles glutenfreies Mehl
1/2 TL
Fiber-Husk (gemahlene Flohsamenschalen
100 g
gemahlene Mandeln
1 TL
Weinsteinbackpulver
50 g
1 Prise
1
Ei
120 g
1 Packung
Mohn Back (Dr. Oetker)
3 EL
Amaretto Likör
3
Für die Quarkmasse
150 g
150 g
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Päckchen
Vanillepudding (Dr. Oetker)
500 g
Magerquark

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Fiber-Husk und Mandeln mit Backpulver mischen. Zucker, Salz, Ei und Butter dazu geben. Zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. Den Teig im Kühlschrank für 1 Stunde kühl stellen.

  2. 2.

    Den Teig auf einem bemehlten Backbrett ausrollen. In eine Springform (28 cm) legen. Einen 3 cm hohen Rand bilden. Die Mohnmasse mit dem Amaretto verrühren und auf den Teig streichen.

  3. 3.

    Die Birnen schälen in dünne Spalten schneiden. Auf der Mohnmasse verteilen.

  4. 4.

    Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazu rühren. Weiter rühren bis eine helle cremige Masse entstanden ist. Den Quark und das Vanillepudding-Pulver dazu geben und kurz durchrühren.

  1. 5.

    Die Quarkmasse über die Birnen verteilen und mit einem Teigschaber glatt streichen.

  2. 6.

    Den Backofen auf 175° (Umluft) vorheizen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene 15 Min. backen, dann die Temperatur auf 150° zurückstellen und weitere 45 Min. fertig backen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login