Rezept Quarkstollen

Ein Stollen mit Quark, der nicht so schwer im Magen liegt. Zitronat, Orangeat, Zitrone und Rosinen kauft man am besten aus biologischen Anbau. Man schmeckt es !!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

750
300 gr
375
125
125 gr
Sanella
50 gr
bittere Mandeln
1,5 Packg.
1 St
Zitrone
1 Schnapsglas
Rum
125 gr
Zitronat
125 gr
Orangeat

Zubereitung

  1. 1.

    Rosinen über Nacht in Rum einweichen,
    Mandeln überbrühen, abziehen und nach dem trocknen mahlen

  2. 2.

    Das Mahl sieben, mit dem Backpulver mischen und in eine große Schüssel geben. Auf den Rand des Mehles werden die Mandeln, abgeriebene Zitronenschale, Zitronat, Orangeat und die Fettigkeiten verteilt. Der Quark wird mit dem Zucker und den Eiern verrührt und in die Mitte des Mehles gegeben. Dann wird alles gut verknetet, Zum Schluß kommen die abgegossenen Rosinen dazu. Der Teig wird zu einem Stollen geformt.

  3. 3.

    1 Stunde bei Mittelhitze backen. Zum Ende der Backzeit eventuell mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen !

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Gut, schnell und klassisch

Diesen Stollen finde ich auch Super, was auch für mich besser schmeckt ist Butter anstatt von Margarine. Und nach dem Backen pinsel  ich auch noch einmal etwas Butter drüber und eine Zitronenglasur. Aber das ist geschmackssache.Sonst sehr zu empfehlen!

 

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login