Rezept Quiche Lorraine

Ihren Ursprung haben die beliebten Quiches in Elsass-Lothringen, deshalb ist die Quiche Lorraine mit reichlich Speck die Mutter aller Quiches.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø, 12 STÜCK)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Frankreich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 385 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Mehl mit ½ TL Salz in einer Rührschüssel mischen. Butter in Stückchen schneiden, zum Mehl geben und mit einem großen Messer zu kleinen Krümeln hacken. Eigelb dazugeben und unterhacken. Dann nach und nach 2-6 EL möglichst kaltes Wasser dazugeben und alles zügig mit den Händen zu einem glatten, aber nicht zu feuchten Teig zusammenkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für den Belag vom Speck die Schwarte dünn abschneiden und den Speck in kleine Würfel schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und den Speck darin leicht anbraten, dann abkühlen lassen. Sahne, Milch und Eier gut verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen, die Form mit Butter fetten. Den Teig aus der Folie nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. In die Form legen und einen ca. 5 cm hohen Rand formen, den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Speck abtropfen lassen und auf dem Teigboden verteilen. Das ausgetretene Fett unter die Sahne-Ei-Mischung rühren und diese über den Speck gießen. Die Quiche im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 45 Min. goldgelb backen. Sollte sie zu schnell braun werden, eventuell gegen Backzeitende mit Backpapier abdecken. Die Quiche leicht abkühlen lassen, dann lässt sie sich besser anschneiden.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login