Homepage Rezepte Quiche Lorraine - Klassiker aus Lothringen

Rezept Quiche Lorraine - Klassiker aus Lothringen

Die Quiche Lorraine ist der Klassiker schlechthin unter den Quiche-Rezepten. Wer mag, kann noch 70 g geriebenen Greyerzer unter den Guss mischen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
385 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Aus Mehl, 1/2 TL Salz, 150 g Butter, 1 Ei und 2–6 EL Wasser nach Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) einen Mürbeteig zubereiten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Inzwischen den Speck in kleine Würfel schneiden, dabei, falls nötig, die Schwarte vorher entfernen. In einer Pfanne 1 EL Butter zerlassen und den Speck darin anbraten, er sollte nur leicht bräunen. Sahne, Milch und 4 Eier gut verquirlen und den Guss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen, Form einfetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Speckwürfel darauf verteilen und das ausgetretene Speckfett unter den Guss rühren. Den Guss über den Speck gießen und die Quiche im Ofen (Mitte) in ca. 50 Min. goldgelb backen. Vor dem Anschneiden kurz abkühlen lassen.

Versuchen Sie auch das klassische Quiche Lorraine Rezept aus Lothringen oder entdecken Sie eine tolle Veggie-Alternative: Das Grundrezept für Bunte Gemüsequiche lädt zum variieren ein!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)