Rezept Quiche Ratatouille mit Ziegenkäse

eine würzige Sommergemüse-Quiche

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

für den Mürbeteig:

110 g
kalte Butter
6-7 El
kaltes Wasser - nach Bedarf zufügen
1 Prise
220 g
1
ganzes Ei (M)
------

die Füllung:

1
Aubergine (300 g)
1
Zucchino
1
Paprika, rot oder gelb, geschält
2
Knoblauchzehen
2
Tomaten, enthäutet und entkernt
3
Zweige Thymian
2
Zweige Rosmarin
1-2 El
Aceto balsamico
Peperoncini gemahlen
------
100 g
Ziegenfrischkäse (z.B. Petit Billy oder 2 Crottins)
12
schwarze Oliven à la greque, entsteint
4
getrocknete Tomaten in Öl, kleingeschnitten
Salz + Pfeffer
12
Basilikumblätter
-------

der Guss:

3-4
125 g
Crème double
Salz + Pfeffer
20 g
Pinienkerne (trocken vorgeröstet)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Mürbeteig in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zubereiten: Mehl, eiskalte Butter, Ei, Olivenöl und Salz zusammenkneten, nach Bedarf das kalte Wasser zufügen, bis ein homogener Teig entstanden ist. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Aubergine, Zucchino und Paprika in kleine Würfelchen schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Zuerst die Auberginen in heissem Olivenöl bräunen und in eine Schüssel geben, wieder etwas Öl in die Pfanne geben und die Zucchini braten, anschliessend die Paprika. Knoblauch zusammen mit den Frühlingszwiebeln anbraten. Tomaten schmelzen und zusammen mit feingehacktem Thymian und Rosmarin zu den gebratenen Gemüsewürfelchen geben. Gut salzen und pfeffern und mit 1-2 El Balsamessig und gemahlenen Peperoncini kräftig abschmecken. Bis hierher kann die Füllung vorbereitet werden. (Foto 2)

  3. 3.

    Den Mürbeteig auf Backpapier ausrollen, in eine Pie-Form mit 28-30 cm Durchmesser geben, den Rand formen. Noch einmal mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

  4. 4.

    Den gut gekühlten Mürbteig mit einer Gabel ganz oft einstechen. Den Rand innen mit vierfach gefaltetem Backpapier auskleiden.

  1. 5.

    Backofen auf 200° vorheizen. Die Form mit dem Teig auf der zweituntersten Schiene 10 min vorbacken. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

  2. 6.

    55 min vor dem Servieren den Ofen auf 200° (Heissluft) vorheizen. Die Hälfte der Gemüsemischung auf den vorgebackenen Teigboden geben, die kleingeschnittenen getrockneten Tomaten und die zerzupften Basilikumblätter dazwischen verteilen. Ziegenfrischkäse in Portionen in die Gemüsemischung legen (Crottins in Scheiben schneiden) und eine schwarze Olive daraufdrücken. Den Rest der Gemüsemischung einfüllen. (Foto 3) Wer mag, kann auch noch Anchovisfilets (in Olivenöl, aus dem Glas) darauf verteilen.

  3. 7.

    Die Eier mit der Crème double verquirlen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und die Quiche damit übergiessen. (Foto 4)

  4. 8.

    Auf der zweituntersten Schiene im Backofen 25 min backen. 5 min vor Ende der Backzeit die trocken vorgerösteten Pinienkerne über der Quiche verteilen.

  5. 9.

    Noch 10 min abkühlen lassen, dann hat die Quiche (Foto 5) mehr Geschmack.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login