Homepage Rezepte Quinoa-Strudel mit Schinken und Lauch

Zutaten

70 g Quinoa
100 g saftigen Schinken
100 g würziger Käse, z.B. Bergkäse
1 Stange Lauch
1 Becher Creme fraîche
1 TL Kümmel ganz
1 Ei
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 PKg Studelteig, TK oder Kühlware

Rezept Quinoa-Strudel mit Schinken und Lauch

Ich gestehe, ich nehme fertigen Strudelteig, der Quinoa ist aber ohnedies äußerst gesund und macht das hoffentlich wett. Harmoniert perfekt mit dem Gemüse

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Teig nach Bedarf auftauen lassen. Backrohr nach Anleitung vorheizen. Quinoa in kochendem Wasser in ca. 10 Minuten weich kochen. Währenddessen Lauch in Ringe schneiden, Paprika und Schinken würfeln. Knoblauch zerdrücken. Den Käse grob raspeln.
  2. Gemüse und Schinken ohne Knoblauch kurz im Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Creme fraîche unterrühren, zerdrückte Knoblauchzehe dazumischen.
    Zum Schluss noch den gekochten Quinoa und den Käse unterheben.
  3. Teig ausrollen, die Quinoamischung darauf verteilen. Zu einem Strudel zusammenschlagen.
    Das Ei verquirlen, den Strudel damit bestreichen, Kümmel darüber streuen.
  4. Nach Strudelpackungsanleitung im Ofen fertig backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Mach ich auch ;-)

Hallo KleineKöchin, mach ich auch und nehm gerne fertigen Strudel- oder auch Blätterteig. Ich finde das tut den Gerichten keinen Abbruch, wenn sonst alles frisch und selbstgemacht ist. Lieben Gruß, Solera

Sehr leckerer Strudel

Dieser Strudel war mein erster "Kontakt" mit Quinoa. Es hat mir sehr gut geschmeckt und der Strudel ist auch noch ziemlich schnell gemacht. Quinoa kommt bei mir jetzt öfter auf den Tisch.

Das sieht so lecker aus

Danke, Karlchen für den Hinweis und das Vorkosten, diesen Strudel werde ich auch machen, mögen wird Quinoa doch sehr gerne und in dieser Kombi einfach super.  Danke KleineKöchin für's Rezept.

Anzeige
Anzeige
Login