Homepage Rezepte Quitten-Torte mit Buchweizenbiskuit

Zutaten

Für den Buchweizenbiskuit:

5 St. Eier größe -M-
40 gr. Butter
3 EL Heißes Wasser
1 EL Vanillezucker mit echter Vanille
60 gr. Puderzucker
1/2 TL Weinstein-Backpulver
Backpapier für die Form
Formen gehen 30er rund oder 40-50 eckig

Für die Verzierungen:

400 gr. Quitten-Curd Rezept siehe unten
40 gr. Rohrzucker
100 ml Portwein
200 ml Wasser
30 gr. Rohrzucker

Rezept Quitten-Torte mit Buchweizenbiskuit

Eine Torte für den Herbst. Mit Quittenmus und Quitten-Curd in nussigem Buchweizenbiskuit geschichtet. Cremig, nussig und fruchtig gut.

Rezeptinfos

mittel

1

Zutaten

Portionsgröße: 1

Für den Buchweizenbiskuit:

  • 5 St. Eier größe -M-
  • 80 gr. Buchweizenmehl
  • 40 gr. Butter
  • 3 EL Heißes Wasser
  • 1 EL Vanillezucker mit echter Vanille
  • 60 gr. Puderzucker
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • Backpapier für die Form
  • Formen gehen 30er rund oder 40-50 eckig

Für die Verzierungen:

  • 400 gr. Quitten-Curd Rezept siehe unten
  • 1-2 St. Quitten
  • 40 gr. Rohrzucker
  • 100 ml Portwein
  • 200 ml Wasser
  • 30 gr. Rohrzucker

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier in 2 Rührschüsseln, teilen, nach Eigelb und Eiweiß
  3. Das Eiweiß von 5 Eiern in der 1. Rührschüssel zu Einschnee steif schlagen. Achtung, der Schneebesen oder die sollten unbedingt sauber sein, damit der Eischnee gut fest wird.
  4. Das Eigelb von 5 Eiern dem heißen Wasser schaumig schlagen. Das heiße Wasser während des Rührvorgangs zufügen.
  5. Das Buchweizenmehl mit dem Puderzucker mit dem Backpulver und dem Vanille-Zucker mischen, danach vorsichtig in die Rührschüssel mit der steifen Eigelbmasse sieben im Wechsel mit dem steifen Eischnee einsieben und vorsichtig unterheben, zwischdurch die flüssige Butter darüber verteilen, das sich alles gut verbindet doch die eingeschlagene Luft erhalten bleibt. Die Form mit Butter ausfetten und etwas Mehl aufstäuben oder Backpapier benutzen. Die Biskuitmasse vorsichtig einfüllen und bei 180 20-25 Minuten goldbrau backen.
  6. Quitten-Curd-Rezept hier:http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Pudding-Cremes/Quitten-Curd-3615236.html
  7. Quittenmus oder gedünstete Quitten: Die Quitten, wenn groß nur 1, abreiben, waschen, schälen. Dann feine Scheiben schneiden, evtl. mit der Brotmaschine. Die Mitte mit dem Strunk separieren und auch klein schneiden mit den Schalen zusammen und dem Wasser und dem Zucker 20 Minuten kochen. Die makellosen Streifen mit dem Zucker kurz in einem Topf karamellisieren, dann mit Portwein ablöschen und bei kleiner Flamme 20 Minuten köcheln lassen, dann den Sud von den Schalen dazu gießen und nochmals 10 Minuten kochen lassen. Abkühlen lassen zur Verwendung. Entweder die Scheiben für die Torte trapieren und den Sud nochmals etwas reduzieren oder die Masse grob pürieren und so verwenden als grobes Mus geht gut und schmeckt gut.
  8. Die Torte machen: Entweder rund (dann den Boden 2 x aufschneiden) oder die rechteckige Variante, den Boden in 3 gleichmäßge Streifen scheiden, auf eine Kuchenform geben und zur Torte Schichten. 1 Lage Biskuit mit 1/3 Quitten-Curd, dann 2. Lage Biskuit, Quitten-Curd und 1/3 vom Quittenmus verteilen, letzte Lage und Oberseite: 1. Quitten-Curd rundum versteichen, auch die Seiten und dann Muster mit dem restlichen Quittenmus auf der Oberseite machen/verzieren. Im Kühlschrank 1 Stunde durchkühlen und dann genießen. Aufbewahrung im Kühlschrank hält 2 Tage, abgedeckt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login