Homepage Rezepte Räucherheringsbutter

Zutaten

1 Räucherlachshering
250 gr. Butter oder gute Margarine
1,5 Teel. Tomatenmark

Rezept Räucherheringsbutter

Brotaufstrich schmeckt am Besten zu frischem Brot. Ca. eine Woche im Kühlschrank haltbar.

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 1 Räucherlachshering
  • 250 gr. Butter oder gute Margarine
  • 1,5 Teel. Tomatenmark

Zubereitung

  1. Räucherlachshering entgräten, enthäuten und kleinschneiden.
  2. Hering mit Pürierstab pürieren, sollte ca. 150 Gramm ergeben.
  3. Die weiche Butter oder Margarine und das Tomatenmark zufügen. Ich mache es meistens mit guter Margarine, dann bleibt das Endprodukt im Kühlschrank streichfähiger. Alles mit einem Handmixer schaumig aufschlagen. Fertig

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Schöne Idee

Die ich mir doch gleich mal in mein Kochbuch lege. LG Gabi

Was ist ein

Räucherlachshering?

@ lundi

Hallo liebe lundi, mit der Frage habe ich fast gerechnet. Das ist ein geräucherter Hering. An der Fischtheke bekommst du ihn aber unter dieser Bezeichnung. Das Rezept stammt bereits aus meiner Kindheit und da wurde dieser Hering eigentlich nur als Lachshering bezeichnet.

Vielen Dank

Ich kannte bisher nur Lachshering als Bezeichnung für gesalzenen, geräucherten Hering. Jetzt sagt mir Wikipedia, dass es ihn auch ungeräuchert gibt und er zu den Tiefsee-Beilfischen gehört und gar kein Hering ist. Naja, ein Seelachs ist ja auch kein Lachs-Verwandter. Also ich werde mich an ersteres halten. Hab noch reichlich Heringe zum Räuchern, werde mal einen in die Butter mischen. Kann ich mir gut vorstellen. Viele Grüße!

Anzeige
Anzeige
Login