Rezept Reh-Medallions mit Thymian und Champignons

Niedrig-Temperatur gegart - zart und saftig. Ganz einfach und entspannt zubereiten. Dazu passen gebratene Polenta-Ecken oder Kroketten sowie Preiselbeeren.

Reh-Medallions mit Thymian und Champignons
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1/2
Rehrücken
40 g
1 großes
Eigelb
frische
frische Petersilie und Thymian
2
Knoblauchzehen
1 Schale
Braune Champignons
1/4
milde Gemüsezwiebel
1 Spritzer
Zitrone
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Weiche Butter, Eigelb, Semmelbrösel, 1 kleine durchgepresste Knoblauchzehe und gehackte Kräutern mit einer Gabel gut durchmischen. Mit Hilfe von Klarsichtfolie zu einer Rolle formen, in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Den Rehrücken auslösen und in 2 Finger (4-5 cm) dicke Stücke schneiden, von Sehnen und Häuten befreien, mit der Hand etwas in Form drücken. Backofen samt ofenfester Form mit Deckel auf 80 °C vorheizen.

  3. 3.

    In einer Pfanne das Öl erhitzen, 2 Thymianzweige und eine angedrückte, ungeschäte, große Knoblauchzehe kurz darin anrösten. Dann die Medallions nacheinander auf den Schnittseiten jeweils 2 min scharf anbraten, immer nur 3 Stück gleichzeitig in die Pfanne, damit die Temperatur erhalten bleibt. Aus der Pfanne direkt in die warme Ofenform legen. Sobald Knobi und Thymian zu dunkel werden, aus der Pfanne nehmen. Wenn alles angebraten ist, die Butter in Scheiben schneiden. Salz und Pfeffer über die Medallions mahlen, Butterscheiben auflegen. 45 bis 60 min mit Deckel im Ofen bei 80 °C garen.

  4. 4.

    Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Zwiebel grob würfeln. In derselben Pfanne etwas Butter schmelzen, Chamignons mit Zwiebeln anbraten, Hitze reduzieren, mit Zitrone, Salz, reichlich Pfeffer würzen, mit Sahne binden. Wer mag, gibt auch hier noch etwas Petersilie und Thymian dazu.

  1. 5.

    TIPP: Bei 60 °C kann das Fleisch ohne Verluste im Ofen gut 30 min warm gehalten werden, falls sich die Gäste verspäten. Statt Pilzen passt auch Rosenkohl oder Rahmwirsing sehr gut.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login