Rezept Rehrücken gebraten, Altdeutsch

Rezept vom Wild

Rehrücken gebraten, Altdeutsch
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

1
Rehrücken, ganz
Salz und Pfeffer
Wacholderbeeren
100 g
Speck zum Spicken und für die Pfanne

zum Braten:

100 g
1
gelbe Rübe
Zitronenscheiben
1/4 l
1/8 l
Rotwein
1/4 l
Sauerrahm
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    1 Rehrücken ganz , mit Salz, Pfeffer und zerdrückten Wacholderbeeren einreiben. Fleisch spicke oder mit Speckscheiben belegen. Bratraine mit Speckscheiben auslegen, Rehrücken darauf legen, mit heißer Butter übergießen, gelbe Rübe und Zitronenscheiben dazugeben. In der vorgeheizten Röhre anbraten.

  2. 2.

    Nach und nach heiße Brühe und Rotwein aufgießen. Das Fleisch mehrmals mit Soße begießen. 15 Minuten vor beendeter Garzeit die Speckscheiben abnehmen, das Fleisch mit Sauerrahm bestreichen und überbräunen. Garzeit je nach Größe des Fleisches ca. 75 - 90 Minuten bei 150 Grad.

  3. 3.

    Fleisch warm stellen, Soße durchseihen evt. noch mit Rotwein und Wildgewürz abschmecken zum Schluß noch Sahne einrühren.
    Dazu passen : S
    pätzle oder Kartoffelknödel und Preiselbeermarmelade, Blaukraut.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Das Rezept hatte ich schon

welche Änderung, abgesehen vom Opa mit Enkel, gab es denn?

nika

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login