Rezept Reibeplätzchen

Mit Apfelmus ein Gedicht...mmmh!

Reibeplätzchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 1/2 kg
rohe, geschälte Kartoffeln
3
mittlere Zwiebeln oder TK-Zwiebeln nach Geschmack
2
Salz, etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die rohen, geschälten Kartoffeln zu einem grob-faserigen Brei reiben. Salz und die Zwiebeln (ebenfalls gerieben wenn frisch) hinzugeben. Den Brei ausdrücken und das Wasser auffangen. Diese Stärke unter starkem Rühren zum Kochen bringen. Die heiße erstarrte Masse unter die Kartoffeln rühren. Damit erspart man sich jegliches Andicken. Eier unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 2.

    Den Brei löffelweise in eine mit Öl erhitzte Pfanne geben und zu Plätzchen platt drücken. Plätzchen auf beiden Seiten knusprig braun backen. Mit Apfelmus oder -kompott servieren. Lecker!!!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kurbis
reiberdatschi

die Aktion mit der Stärke "kochen" ist völlig überflüssig m. e. zumal die heutigen Kartoffel oft die Stärke nicht hergeben , die sie versprechen. Diese Art ist arbeitsintensiv u. nicht unbedingt sinnvoll. Wenn es zu flüssig sein sollte, 1 Eßlöffel Kartoffelmehl oder feine Haferflocken unterrühren. Bis die Stärke gekocht ist, ist die Reibemasse grau. Hast Du das Rezept mal wirklich ausprobiert ?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login