Rezept Reis-Marillen-Kuchen

Der raffinierte Kuchen mit Reis und süßen Trockenfrüchte sollte nicht zu dunkel werden. Wenn nötig, decken Sie ihn gegen Ende der Backzeit mit Backpapier ab.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR EINE FORM VON 30 CM Ø
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Flache Kuchen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 215 kcal

Zutaten

800 ml
1 EL
Anissamen
300 g
6
50 ml
Marillenbrand (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen, die Form mit Butter fetten.

  2. 2.

    Die Zitrone waschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben. Die Milch in einen breiten Topf gießen, den Reis mit Zitronenschale und Anis darin bei kleiner Hitze 1 Std. kochen lassen, dabei immer wieder rühren, damit er nicht anlegt. Dann vom Herd nehmen und den Zucker unterrühren. Abkühlen lassen.

  3. 3.

    Die Marillen grob zerkleinern. Die Eier schaumig schlagen, die Mandeln und die Marillen unterrühren. Alles langsam und beständig in den abgekühlten Milchreis einrühren, damit es keine Klumpen gibt. Den Marillenbrand unter die Reismasse mischen. In die Form gießen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 50-60 Min. backen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Zu viel Zucker!!

Ansonsten gutes Aroma und gute Konsistenz, aber man braucht wahrscheinlich nur halb so viel Zucker.

Ich revidiere

Ok, mein Mitbewohner sagt, es ist nicht zu viel Zucker drinnen - also offenbar Geschmackssache ;-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login