Rezept Reis mit Meeresfrüchten

Tintenfische und Garnelen verfeinern dieses Reisgericht, das es übrigens in sich hat, denn es ist leicht scharf (aber keine Angst: nicht so wie in Thailand!).

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Asian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

250 g
3 EL
Öl
4 TL
rote Currypaste
4 EL
1 TL
Palmzucker (als Ersatz geht auch brauner Zucker)
1 EL
Korianderblättchen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Duftreis waschen und in einen Topf schütten. Gut 1/2 l Wasser dazugießen und zum Kochen bringen. Den Deckel drauflegen, die Hitze auf kleinste Stufe schalten und den Reis ungefähr 15 Minuten garen. Er soll dann bissfest sein und das Wasser ganz aufgesogen haben. Den Deckel abheben und den Reis abkühlen lassen.

  2. 2.

    In der Zeit Tintenfische waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren (erst wenn das Wasser wieder kocht, darf die Zeit gestoppt werden). Tintenfische in ein Sieb schütten und gut kaltes Wasser drüberlaufen lassen. Garnelen schälen und nachschauen, ob am Rücken ein dünner schwarzer Strich zu sehen ist. Falls ja, das Fleisch entlang dieses Strichs mit dem Messer einritzen und den Darm rausziehen. Die Garnelen waschen und trockentupfen.

  3. 3.

    Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebel halbieren und in Streifen, den Knoblauch in Scheiben schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzeln abschneiden und die oberen ganz dunkelgrünen Teile auch. Frühlingszwiebeln waschen und in 1 cm lange Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und achteln, dabei Stielansätze wegschneiden.

  4. 4.

    Wenn der Reis kalt ist, geht es weiter. Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch etwa 1 Minute darin braten. Die Currypaste untermischen. Tintenfisch und Garnelen dazugeben, ebenfalls 1 Minute braten. Reis, Tomaten und Frühlingszwiebeln dazu, mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker würzen und noch einmal etwa 2 Minuten braten. Mit Koriander bestreuen, auf den Tisch stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login