Homepage Rezepte Reisflammeri mit Rhabarberkompott

Rezept Reisflammeri mit Rhabarberkompott

Ein tolles Dessert im Frühling, wenn Rhabarber ganz frisch angeboten wird. Es lässt sich super vorbereiten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
350 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Für die Flammeris die Milch mit Reis, Salz und Zucker in einem Topf mischen und langsam unter Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze auf die geringste Stufe schalten und den Reis in etwa 30 Minuten ausquellen lassen. Dabei ab und zu mal umrühren, damit der Reis nicht anbrennt.
  2. Inzwischen fürs Kompott Rhabarber waschen und die Enden abschneiden. Wenn sich dabei Fäden lösen, diese gleich mit abziehen. Rhabarberstangen in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken von der Schote abkratzen.
  3. Rhabarber, Vanillemark und den Zucker mit 1/8 l Wasser in einem Topf mischen und zum Kochen bringen. Alles offen bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Dann das Kompott in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.
  4. Den Milchreis in eine Schüssel füllen und kurz (5-10 Minuten) abkühlen lassen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Die Eier trennen, die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit der Zitronenschale unter den Reisbrei rühren, den Eischnee unterheben. Die Flammerimasse noch warm in 4-6 kalt ausgespülte Förmchen oder Tassen (je 200-250 ml) verteilen und glatt streichen. Die Reisflammeris mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
  5. Dann die Förmchen oder Tassen kurz in heißes Wasser tauchen und die Flammeris auf Teller stürzen. Mit dem Rhabarberkompott servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)