Rezept Reisnudelsalat

Ob als leichte Hauptspeise im Sommer oder Mitbringsel für das Partybüfett - dieser asiatisch anmutende Salat schmeckt jedem!

Reisnudelsalat
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2-3
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 EL
Sojasauce
1 EL
Sesamöl
Saft einer halben Zitrone
1 TL
1 TL
1 TL
gemahlener Koriander
200 g
Reisnudeln (Vermicelli)
1
Karotte
2-3
mittelgroße Tomaten
1 handvoll
Brokkoli-Röschen
200 g
Hühnerbrustfilet
1
Ei
1 Spritzer
Sojasauce
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Dressing Sojasauce, Sesamöl, Zitronensaft (oder wer mag auch Reisessig), Honig, Sesam und Koriander gut vermischen.

  2. 2.

    Reisnudeln nach Anleitung zubereiten. Gefrorenen Brokkoli auftauen, frischen blanchieren. Alle übrigen Gemüse putzen, waschen und sehr fein schneiden. Die Karotte fein raspeln.

  3. 3.

    Sobald die Reisnudeln einigermaßen abgekühlt sind (unter kaltem Wasser abbrausen), mit dem Dressing vermengen, damit sie nicht kleben. Nun mit allen Gemüsesorten gut vermischen.

  4. 4.

    Das Ei leicht mit der Sojasauce verquirlen, den Sesam hineinrühren. Das gesäuberte Fleisch in feine Würfel schneiden und durch die Eimasse ziehen. Stückweise scharf anbraten, die restliche Eimasse erst zum Schluss einzeln anbraten. Beides über den Salat geben.

  1. 5.

    Der Salat hat einen feinen, aber eher dezenten asiatischen Geschmack. Wer es deftiger mag, kann noch mit Pfeffer, Tabasco, scharfem Paprika oder Tandoori Masala nachwürzen. Salzen ist eigentlich nicht von Nöten, dafür sorgt die Sojasauce!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login