Homepage Rezepte Reispapierrollen mit Minze und Möhre

Rezept Reispapierrollen mit Minze und Möhre

Die minzwürzige Gemüsefüllung kann nach Belieben noch mit Sprossen verfeinert werden: Gut eignen sich gekeimte Bockshornkleesamen und Mungobohnen-Sprossen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
195 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Gurke schälen, längs halbieren und mithilfe eines Löffels die Kerne entfernen. Die Gurkenstücke anschließend quer halbieren und in möglichst lange, dünne Streifen schneiden.
  2. Die Möhre putzen und schälen und ebenfalls in lange, sehr dünne Streifen schneiden. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen.
  3. Für den Dip von der Ananas die Schale und den Strunk in der Mitte entfernen. Die Ananas grob zerkleinern und mithilfe eines Pürierstabes zu einem glatten Püree mixen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Lauwarmes Wasser ins Waschbecken füllen, die Reispapierblätter jeweils ca. 5 Sek. unter Wasser tauchen und dann einzeln auf der Arbeitsplatte auslegen.
  5. Wenn die Reispapierblätter das Wasser komplett aufgenommen haben und flexibel sind, die Gurken- und Möhrenstreifen sowie die Minzblätter längs mittig auf den Blättern platzieren. Die Seitenteile der Reispapierblätter jeweils in die Mitte klappen, anschließend das untere Ende straff nach oben ziehen und das obere Ende über das untere legen, sodass eine Rolle entsteht.
  6. Die Reispapierrollen mit dem Ananasdip servieren.
Rezept bewerten:
(0)