Homepage Rezepte Reispfannkuchen "Bánh Xèo"

Zutaten

170 gr. Reismehl
1 TL Kurkuma
1 St. Ei
1/2 TL Meersalz
300 ml Kokosmilch (Dose)
120 ml Wasser
1-2 EL Sesamöl

Füllung:

2 EL Erdnussöl
300 gr. Putenfleisch (von der Brust)
150 gr. Shrimps oder Garnelen
1 St. Zwiebel groß
200 gr. Sojasprossen frisch oder Mungbohnensprossen
1 EL Rohrzucker
1 TL Reisessig
2 St. Limetten
=ca. 40 ml Limettensaft
2 St. Knoblauchzehen
3 EL Ketjap Manis (indonesische süße Sojasauce)
1/2 TL Meersalz
100-150 gr. Minze oder Thaibasilkum, oder Petersilie,+ oder Koriander

Rezept Reispfannkuchen "Bánh Xèo"

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 170 gr. Reismehl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 St. Ei
  • 1/2 TL Meersalz
  • 300 ml Kokosmilch (Dose)
  • 120 ml Wasser
  • 1-2 EL Sesamöl

Füllung:

  • 2 EL Erdnussöl
  • 300 gr. Putenfleisch (von der Brust)
  • 150 gr. Shrimps oder Garnelen
  • 1 St. Zwiebel groß
  • 200 gr. Sojasprossen frisch oder Mungbohnensprossen
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 TL Reisessig
  • 2 St. Limetten
  • =ca. 40 ml Limettensaft
  • 2 St. Knoblauchzehen
  • 4 cm Ingwer
  • 1-2 St. Chilis
  • 3 EL Ketjap Manis (indonesische süße Sojasauce)
  • 1/2 TL Meersalz
  • 100-150 gr. Minze oder Thaibasilkum, oder Petersilie,+ oder Koriander

Zubereitung

  1. Im Mixer (oder mit dem Mixstab)den flüssigen Teig rühren. Zuerst Reismehl mit Kurkuma und Salz, dann die Koskosmilch und das Wasser dazu und das aufgeschlagene Ei alles gut mixen, dass ein flüssiger Teig entsteht, evtl. je nach Konsistenz der Kokosmilch noch etwas Wasser dazu geben, den Teig 20 Minuten ruhen lassen. Bei mir gab es 8 große Pfannkuchen.
  2. Eine beschichte Pfanne nehmen (bei mir 30er) mit einem Pinsel etwas Sesamöl einstreichen, die Pfanne gut erhitzen (7 bei 0-9) etwa 70 ml (je nach Pfannengröße) von dem flüssigen Teig mit einem Schöpflöffel oder einer kleinen Kanne, schnell verteilen, dabei dann die Pfanne von der Herdplatte nehmen und kurz schwenken dass sich der Teig gut verteilt, dann auf der einen Seite ca. 1 Minuten backen, bis sich Blasen bilden und der Teig nicht mehr flüssig ist, dann mit einem Wender drehen und auf der anderen Seite 1 Minute backen.Ich kann mir auch gut vorstellen, die Bánh Xèo mit einem Crepemaker zu machen, oder in einer Crêpepfanne auszubacken. Sie sollen dünn wie Crêpes sein. Die Pfannkuchen auf einen Teller geben und stapeln. Sie können im Backofen bei 80° gut warmgehalten werden und dann mit den Zutaten zum Servieren und Selbstrollen verwendet werden.
  3. Es werden viel Krabbenfüllungen oder Füllungen mit Schweinfleisch gemacht, aber auch nur mit Sprossen und fein geschnittenem Gemüse und dieser Gewürzauswahl und Zutatenauswahl anstatt Fleisch die Menge Mischgemüse, schmecken "Bánh Xèo" wunderbar.
  4. Füllung mit Putenfleisch und Garnelen: Zwiebel in Streifen schneiden. Ingwer raspeln, Chilischote entkernen und fein würfeln. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Putenfleisch feine Streifen oder Würfel schneiden, Shrimps oder Garnelen säubern oder fertig geputzte und gekochte Ware verwenden. Erdnussöl in einer Pfanne oder dem Wok heiß machen, das feingewürfelte Putenfleisch dazugeben, die Zwiebel dazu geben den Löffel Rohrzucker darüber und auf mittlerer Flamme unter rühren anbraten, dann mit dem Limettensaft und Reisessig ablöschen, Chili und Knoblauch, Ingwer, und die Sprossen dazu, verrühren und 10 Minuten bei kleiner Flamme, köcheln lassen zum Schluss Ketjap Manis unterrühren mit Salz abschmecken und die frischen Kräuter darüber streuen. Den Wok und den Teller Bánh Xèo auf einem Tisch stellen und jeder macht sich nach seinem Geschmack sein "Bánh Xèo fertig. Oder in der Küche fertigrollen und einzeln servieren. Guten Appetit. Dazu gehört noch "Nuok Cham" eine erfrischende Sauce (siehe Rezept)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login