Rezept "Rhabarber-Creme brulee"

Rhabarber, der rote, dünne Stangen vereint mit einer klassischen Creme Brulee... Traum aller Kenner der klassischen Nachspeise...

"Rhabarber-Creme brulee"
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

100 gramm
Rhabarbergrütze einfach
o,5 L
Vollmilch
2 st
Vanillestangen
3 st
Eigelb
80 gramm
ca. 2o
gramm brauner Rohrzucker zum Karamellisieren

Zubereitung

  1. 1.

    Den roten, genannt Himbeerrhabarber, schälen u. in 3 cm große Stücke schneiden. Dann in einem Topf mit Rohrzucker bestreuen u. ohne Hinzugabe von Flüssigkeit kochen, bis der Rhabarber zerfällt u. kalt stellen.

  2. 2.

    Vollmilch u. Sahne zusammen in einem Topf erwärmen.Vanillestange der Länge nach aufschlitzen u. der Milch beifügen u. zum Kochen bringen. Dampfbackofen auf 16o grad stellen oder normalen Backofen auf 16o grad vorheizen u. eine Schüssel mit ca. 3oo ml. Wasser in den Backofen stellen.Eier, Eigelb u. Zucker verrühren. Die erwärmte Milch und die Eiermasse miteinander verrühren, durch ein Sieb passieren, die Vanillestange auskratzen und das Mark in die Sahnemilch geben.

  3. 3.

    Wir füllen nun in ganz normale Kaffetasssen oder feuerfeste Förmchen je 2 Teelöffel von der Rhabarbermasse und gießen die Masse in die Förmchen/Tassen. Die Masse lassen wir im Backofen stocken, wenn sie kleine bräunliche "Flecken" bekommt, nehmen wir sie heraus. Creme brulee mit ewas braunem Zucker bestreuen u. unter dem Grill des Backhofens karamellisieren lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login