Rezept "Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen"

säuerlicher Rhabarber, die ersten Deutschen Erdbeeren vereint auf dem Backblech, abgedeckt mit einer Haube aus Eiweiß u. braunem Rohrzucker..

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12-15
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

25o gramm
weiche Butter
12o gramm
Zucker - extra fein-
2 TL
Vanillezucker
1 prise
1 Abrieb
v. einer Biozitrone
2 Teelöffel
500 gramm
500 gramm Erdbeeren , feste kleine am besten
4 st
Eiweiß
4 st
Eigelb
1 Messerspitze
gemahlenen Zimt
200 gramm
100 gramm
Quark 20 %
100 gramm
gemahlene Nüsse oder Mandeln
120 gramm
Rohrzucker
2 Eßlöffel
Sahne oder Milch

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig verrühren wir die weiche Butter mit dem Zucker (120 gramm), fügen Salz, abgeriebene Zitronenschale u. eine Messerspitze Zimt hinzu, sowie den Vanillezucker. Wir können entweder mit dem Handrührgerät arbeiten oder die Zutaten in der Küchenmaschine zu einer gebundenen Masse werden lassen. 2 Eier nach u. nach hinzufügen, Mehl sieben u. mit Backpulver mischen, nach u. nach die gemahlenen Nüsse bzw. Mandeln in den Teig geben. Gut durchrühren lassen. Sollte der Teig zu schwer sein, 2 Eßlöffel Sahne oder Milch hinzufügen.

  2. 2.

    Ein tiefes Blech (Fettauffangschale) mit Backpapier belegen und den Teig verteilen, glatt streichen. Rhabarber u. Erdbeeren vorbereiten, in 3-4 cm große Stücke schneiden. Rhabarber bitte vorher schälen und mit den Händen in einer Schüssel durchmischen. Beiseite stellen, ggfs. muß nicht sein, einwenig zuckern. DasObst auf den glattgestrichenen Teig verteilen. Den Ofen auf 180-190 grad vorheizen Ober - u. Unterhitze - untere Einschubleiste benutzen. Ca 25 Min. backen.

  3. 3.

    Guß: Wir trennen die Eier (4 st) u. schlagen das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif. Den Rohrzucker u. das Eigelb (4 st) ebenfalls cremig aufschlagen. Quark u. Creme fraiche unterrühren u. das Eiweiß unterheben. Nachdem der Kuchen ca. 3o Min. gebacken hat, verteilen wir den Guss auf dem Kuchen, schalten die Temp. auf ca. 15o-160 zurück u. lassen den Kuchen nochmals 25 Min. fertig backen. Nachdem er erkaltet ist können wir ihn mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login