Homepage Rezepte Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Zutaten

Für den Boden
200 g helles glutenfreies Kuchenmehl
60 g Zucker
100 g Butter
60 g Rohmarzipan (glutenfrei)

Für den Belag:

750 g Rhabarber
250 g Quark
200 g Schmand
3 Eier
1 Prise Salz
80 g Zucker
3 EL geschälte geriebene Mandeln

Rezept Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Ein fruchtig leichter Kuchen, der im Mai einfach sein muss.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

12-16 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: 12-16 Stücke
  • Für den Boden
  • 200 g helles glutenfreies Kuchenmehl
  • 60 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 60 g Rohmarzipan (glutenfrei)

Für den Belag:

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Zucker mischen. Die Butter in
    Stücken darauf geben. Den Marzipan in feine Scheiben schneiden.
    Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie eingewickelt für 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  2. Eine Springform (28 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig auf
    einem bemehlten Backbrett ausrollen. Den Boden belegen. Einen 3
    cm hohen Rand bilden.
  3. Inzwischen. den Rhabarber waschen, die Schale abziehen und in ca.
    2 cm große Stücke schneiden. In einem Topf Wasser kochen. Den
    Rhabarber kurz blanchieren und auf ein Sieb abgießen.
    Den Kuchenboden mit Rhabarber belegen. Im Backofen auf der
    mittleren Schiene 15 Min. bei 175° (Umluft) vorbacken.
  4. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Den Quark und
    Schmand dazu geben. Die Eiweisse mit der Prise Salz steif schlagen
    und unter die Quarkmasse heben. Die Masse auf den Kuchen geben
    und noch weitere 25-30 Min. fertig backen bis die Quatkmasse leicht
    gebräunt ist.
    Auf einem Gitterrost abkühlen lassen

Entdecken Sie auch das schnelle Rhabarberkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Expressbacken".  Ist Rhabarber Obst oder Gemüse? Worauf sollte man beim Kauf achten? Wissenswertes und Tipps zum Rhabarber finden Sie hier

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login