Homepage Rezepte Rinder-Carpaccio mit Knusperbrot

Rezept Rinder-Carpaccio mit Knusperbrot

Rezeptinfos

mehr als 90 min
230 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch vorbereiten: Sehnen abschneiden. Das Fleisch in Klarsichtfolie wickeln und etwa 2 Stunden ins Gefrierfach legen. Dann lässt es sich danach viel leichter dünn schneiden.
  2. In der Zeit schon mal die Brotkrümel machen. Das Weißbrot auf der Rohkostreibe reiben oder mit den Fingern fein zerkrümeln. Die Zitrone heiß waschen und die Schale dünn abreiben. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Brotkrümel darin bei mittlerer Hitze ein paar Minuten unter Rühren rösten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Zitronenschale untermischen, Brotkrümel salzen und pfeffern und auf einen Teller füllen.
  3. Nach der Gefrierzeit die Champignons oder Egerlinge mit einem Stück feuchtem Küchenpapier sauber abreiben, Pilzenden abschneiden. Pilze in sehr dünne Scheiben schneiden. Basilikumblättchen von den Stängeln knipsen, in kleine Stücke zupfen.
  4. Vier große Teller mit etwas Olivenöl einpinseln. Dann das Fleisch aus der Folie wickeln und mit einem scharfen Messer in möglichst hauchdünne Scheiben schneiden. Leicht überlappend auf den Tellern auslegen.
  5. Mit den Pilzscheiben garnieren, salzen, pfeffern und das übrige Öl darüberlaufen lassen. Brotkrümel und das Basilikum aufstreuen. Mit Zitronenspalten garnieren und schmecken lassen. Dazu gibt's trotz der Krümel noch ein bisschen knuspriges, ofenfrisches Weißbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login