Rezept Rinderbrühe mit Graupen und Bohnen

Ideal für die "Vorratshaltung", denn aufgewärmt schmeckt dieser gehaltvolle Eintopf noch sehr viel besser.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fleischgerichte zart & saftig
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 305 kcal

Zutaten

150 g
Perlgraupen
1 Bund
Suppengrün
4 Zweige
1 Stück
Schale von 1 Bio-Zitrone (6 cm)
2 EL
Öl
1 Handvoll

Zubereitung

  1. 1.

    Die Graupen über Nacht in reichlich kaltem Wasser quellen lassen. Dann Suppengrün waschen, putzen, grob würfeln. 1 Zwiebel halbieren, Schnittflächen in einem großen Topf anrösten. Bohnenkraut waschen und mit Pfefferkörnern, Zitronenschale, Suppengrün und 2 1/2 l Wasser dazugeben, aufkochen. Fleisch einlegen, wenig salzen und 2 1/2 Std. bei kleiner Hitze garen.

  2. 2.

    Bohnen waschen, putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Übrige Zwiebel schälen, fein würfeln. Fleisch aus der Brühe nehmen, 1 cm groß würfeln, Fett entfernen. Die Brühe durch ein Sieb gießen, auffangen. Die Graupen ebenfalls in ein Sieb abgießen.

  3. 3.

    Das Olivenöl im Topf erhitzen. Zwiebeln, Bohnen und Graupen darin andünsten. Das Fleisch dazugeben, salzen und pfeffern, die Brühe angießen. Alles ca. 30 Min. bei kleiner Hitze sanft kochen lassen. Suppe abschmecken, Basilikumblätter aufstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login